Anzeige

Am Samstag wartet der BVB auf Schalke

Bankplatz im Derby droht: Naldo auf Tedesco "nicht sauer"

06.12.2018 17:01
Naldo ist in dieser Saison bei Schalke 04 kein Stammspieler
Naldo ist in dieser Saison bei Schalke 04 kein Stammspieler

Am Samstag (15:30 Uhr) steigt in der Gelsenkirchener Veltins Arena das große Revierderby zwischen dem FC Schalke 04 und Borussia Dortmund. Abwehr-Routinier Naldo droht gegen den BVB allerdings erneut nur die Bank. Eine Entscheidung, die der Brasilianer dennoch unterstützen würde.

Naldo wäre auf seinen Trainer Domenico Tedesco im Falle einer Nichtberücksichtigung für die Startelf "nicht sauer", so der 36-Jährige gegenüber der "Bild". Dennoch schob er hinterher: "Aber natürlich möchte ich lieber auf dem Rasen stehen. Das ist doch klar."

In der laufenden Bundesliga-Saison kann Naldo bislang lediglich auf sechs Startelf-Einsätze zurückblicken. Zuletzt stand er am 8. Spieltag gegen Werder Bremen (0:2) auf dem Feld.


Mehr dazu: Die Pressekonferenz des FC Schalke 04 vor dem Derby


Die Königsblauen müssen derweil gegen den Tabellenführer aus Dortmund im Angriff improvisieren. Breel Embolo, Mark Uth und Franco Di Santo fallen definitiv aus, hinter Guido Burgstaller und Steven Skrzybski stehen noch Fragezeichen. Naldo, der beim spektakulären 4:4 in der Vorsaison in der Nachspielzeit den Ausgleichstreffer erzielte, könnte immerhin für die Schlussminuten eine Alternative für seinen Trainer bedeuten.

"Wenn der Trainer mich braucht, bin ich bereit. Ja, in der Offensive haben wir viele Verletzte. Aber der Trainer wird eine gute Lösung finden", so Naldo, der für einen Einsatz "immer bereit" stehe. Sollte der Routinier nicht spielen, wolle er die Mannschaft "auch auf der Bank unterstützen".

Schalke-Sieg gegen den BVB für Naldo möglich

Die 19 Punkte Differenz zwischen beiden Teams in der Tabelle drücken Naldos Vorfreude auf das Spiel gegen die Borussia indes nicht. "Dortmund weiß doch ebenfalls, wie wichtig dieses Spiel ist. Sie werden vergessen, was sie bis jetzt erreicht haben und total fokussiert sein. Wir machen’s genauso: Wir müssen vergessen, dass wir gegen den Tabellenführer spielen."

Den Sieg gegen den BVB hält er ohnehin für möglich: "Weil wir die geilsten Fans der Welt haben! Sie werden uns anfeuern, und wir müssen eine gute Leistung abrufen. Wenn wir die Fans hinter uns haben, kämpfen wir, als ginge es in jeder Minute um unser Leben."

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund21155154:233150
2Bayern MünchenBayern MünchenFC Bayern22153450:262448
3Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach22134542:222043
4RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig22125541:192241
5Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen22113839:32736
6VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg22105735:30535
7Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt2297641:281334
81899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim2289544:321233
9Hertha BSCHertha BSCHertha BSC2288635:32332
10Werder BremenWerder BremenSV Werder2287737:33431
111. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 052276923:36-1327
12Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorf22741125:41-1625
13SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg2259829:37-824
14FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0422651125:32-723
15FC AugsburgFC AugsburgAugsburg22461231:40-918
16VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart22431518:50-3215
17Hannover 96Hannover 96Hannover 9622351420:47-2714
181. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnberg21261317:46-2912
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg
Anzeige