Anzeige

Weltmeister startet Vorbereitung auf 2019

Hamilton-Ansage an Schumi: "Ich will der Größte werden"

06.12.2018 16:46
Lewis Hamilton hat auch mit 33 Jahren noch große Ziele in der Formel 1
Lewis Hamilton hat auch mit 33 Jahren noch große Ziele in der Formel 1

Fünf WM-Titel und kein bisschen müde: Lewis Hamilton nimmt den vielleicht besten Formel-1-Fahrer aller Zeiten ins Visier und hat angekündigt, die Rekorde von Michael Schumacher in den kommenden beiden Jahren brechen zu wollen.

Schon direkt nach seinem gewonnen WM-Titel 2018 habe er seinem Team die Anweisung gegeben, E-Mails mit Verbesserungsvorschlägen für die kommende Saison zu schicken, verriet Hamilton bei einem Sponsorentermin. 

"Ich werde mich diesen Monat hinsetzen und schauen, in welchen Bereichen ich noch besser werden kann", erklärte der Brite, der damit auch die Vorwürfe, er würde sich abseits der Strecke zu sehr auf sein Jet-Set-Leben konzentrieren, entkräftigte.

Sein Ziel, daran lässt Hamilton kein Zweifel, sind die Rekorde von Michael Schumacher. "Ich will der Größte Fahrer aller Zeiten werden", stellte der 33-Jährige unmissverständlich klar. Dies gelte, so der fünffache Champion, "für alle Bereiche". Er habe das Gefühl, dass er seinen Höhepunkt immer noch nicht erreicht habe.

Hamilton warnt vor Verstappen und Leclerc

Dass das Unterfangen nicht leicht wird, ist Hamilton gleichzeitig bewusst. "Da gibt es einen Max Verstappen, der sich die WM schnappen will. Und jetzt haben wir auch noch einen Charles Leclerc im Ferrari, der im nächsten Jahr beeindrucken will", nennt Hamilton nur zwei von vielen Konkurrenten, die ihm den Titel im kommenden Jahr streitig machen könnten.

"Diese Jungs sind alle jünger als ich. Ich bin der drittälteste Fahrer der Formel 1, was ein bisschen lächerlich ist, weil ich erst 33 bin. Aber diese anderen Jungs sind gerade einmal Teenager. Wie kann ich mithalten? Wie kann ich fitter als die anderen Fahrer bleiben? Wie kann ich fokussierter bleiben? Darauf liegt mein Fokus", gewährte der Brite Einblicke in seine Vorbereitung auf das Jahr 2019.

Hamilton rückt Schumacher auf die Pelle

"Ich habe gerade erst für die Saison 2019 und 2020 unterschrieben. Mein Ziel ist es, dass Ferrari und Red Bull in diesem Zeitraum nicht Weltmeister werden", will Hamilton die Silberpfeile auch in den kommenden beiden Jahren an die Spitze führen.

Sollte dem Briten das Kunststück gelingen, könnten auch die Rekord von Michael Schumacher fallen. Mittlerweile fehlen Hamilton "nur" noch zwei WM-Titel auf den Kerpener.

Was die Anzahl der Pole Positions angeht, hat er den deutschen Rekord-Weltmeister schon lange überholt (83:68). Und auch bei den Rennsiegen (73:91) wird der Abstand von Jahr zu Jahr kleiner.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Formel 1 2018

Australien
Australien GP
25.03.
Bahrain
Bahrain GP
08.04.
China
China GP
15.04.
Aserbaidschan
Aserbaidschan GP
29.04.
Spanien
Spanien GP
13.05.
Monaco
Monaco GP
27.05.
Kanada
Kanada GP
10.06.
Frankreich
Frankreich GP
24.06.
Österreich
Österreich GP
01.07.
Großbritannien
Großbritannien GP
08.07.
Deutschland
Deutschland GP
22.07.
Ungarn
Ungarn GP
29.07.
Belgien
Belgien GP
26.08.
Italien
Italien GP
02.09.
Singapur
Singapur GP
16.09.
Russland
Russland GP
30.09.
Japan
Japan GP
07.10.
USA
USA GP
21.10.
Mexiko
Mexiko GP
28.10.
Brasilien
Brasilien GP
11.11.
VA Emirate
Abu Dhabi GP
25.11.
Anzeige
Anzeige