Anzeige

Fix! Ralph Hasenhüttl heuert in England an

05.12.2018 13:12
Ralph Hasenhüttl ist der neue Teammanager beim FC Southampton
Ralph Hasenhüttl ist der neue Teammanager beim FC Southampton

Ralph Hasenhüttl ist nun auch offiziell neuer Teammanager beim englischen Fußball-Erstligisten FC Southampton. Das gaben die Saints am Mittwoch bekannt.

Der 51-Jährige erhält bei Southampton einen Vertrag bis Sommer 2021. Bis vergangenen Mai hatte der Österreicher den Bundesligisten RB Leipzig trainiert.

"Ralphs Begeisterung für den Fußball war ansteckend. In unseren Gesprächen hat er sich sehr schnell mit den Werten und der Vision unseren Klubs identifizieren können", so Southampton-Boss Ralph Krueger über die Verpflichtung, der außerdem hervorhob: "Wir haben Ralph schon seit seiner Zeit beim FC Ingolstadt im Blick, wo er seine Qualität bereits unter Beweis gestellt hat."

Hasenhüttl hat mit der Vertragsunterschrift in England allerdings auch eine große Aufgabe auf sich genommen. Die Saints stehen nach 14 Partien auf dem 18. Tabellenplatz. Lediglich einen Sieg konnte Southampton bislang einfahren.

Bereits am Donnerstag werde Hasenhüttl sein Amt antreten. Der 51-Jährige ist damit der erste österreichische Cheftrainer in der Premier League. Hasenhüttl hatte im Sommer RB Leipzig nach zwei Jahren im Streit um einen neuen Vertrag verlassen. Zuvor hatte er den FC Ingolstadt in die Bundesliga geführt.

Jürgen Klopp sorgt auf Pressekonferenz für Lacher

In Southampton folgt Hasenhüttl auf den Waliser Mark Hughes, der beim Tabellen-18. nach neun Monaten gehen musste. Schon am Mittwochabend wollte sich der neue Coach das Gastspiel seines neuen Arbeitgebers bei den Tottenham Hotspur auf der Tribüne anschauen. Zum ersten Mal auf der Bank wird er am Samstag in Cardiff sitzen. Interimstrainer Kelvin Davis soll ihm dann als Co-Trainer zur Seite stehen.

In der Premier League trifft der neue Southampton-Coach in Jürgen Klopp auf einen alten Bekannten. Auf der Liverpool-Pressekonferenz hat sich der ehemalige BVB-Trainer zum einstigen Bundesliga-Kollegen geäußert und für einen Lacher gesorgt.

Klopp erklärte einem anwesenden Journalisten die korrekte Aussprache des Nachnamens. "Hasenhüttl. 'Hase' bedeutet 'rabbit', 'Hüttl' bedeutet nichts." Gleichzeitig lobte er Hasenhüttl als "guten Trainer", der "lebhaften und aggressiven Fußball spielen" lasse.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Premier League Premier League
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Liverpool FCLiverpool FCLiverpool16133034:62842
2Manchester CityManchester CityMan City16132145:93641
3Tottenham HotspurTottenham HotspurTottenham16120430:161436
4Chelsea FCChelsea FCChelsea16104233:132034
5Arsenal FCArsenal FCArsenal16104235:201534
6Manchester UnitedManchester UnitedManUtd1675428:26226
7Everton FCEverton FCEverton1666423:19424
8AFC BournemouthAFC BournemouthBournemouth1672725:26-123
9Leicester CityLeicester CityLeicester1664621:20122
10Wolverhampton WanderersWolverhampton WanderersWolverhampton1664617:19-222
11West Ham UnitedWest Ham UnitedWest Ham1663723:25-221
12Watford FCWatford FCWatford1663720:23-321
13Brighton & Hove AlbionBrighton & Hove AlbionBrighton & Hove1663719:22-321
14Cardiff CityCardiff CityCardiff16421015:30-1514
15Newcastle UnitedNewcastle UnitedNewcastle1634913:22-913
16Crystal PalaceCrystal PalaceCr. Palace16331013:23-1012
17Burnley FCBurnley FCBurnley16331015:32-1712
18Huddersfield TownHuddersfield TownHuddersfield16241010:27-1710
19Southampton FCSouthampton FCSouthampt.1616913:30-179
20Fulham FCFulham FCFulham16231116:40-249
  • Champions League
  • Europa League
  • Abstieg
Anzeige