Anzeige

Klassiker oder Hightech-Bolide? Deine Stimme ist gefragt!

Voting: Wähle jetzt den kultigsten Ferrari aller Zeiten!

05.12.2018 07:13
Die Scuderia Ferrari ist seit jeher fester Bestandteil der Formel 1
Die Scuderia Ferrari ist seit jeher fester Bestandteil der Formel 1

Die Formel 1 ohne die Scuderia Ferrari? Undenkbar! Seit Gründung der Königsklasse im Jahr 1950 gehört das Motorsport-Team aus Maranello fest zum Repertoire.

An jedem Rennwochenende stechen die roten Flitzer aus Italien ins Auge. 68 verschiedene Boliden hat Ferrari in den letzten Jahrzehnten in den Wettbewerb geschickt. Doch welcher ist der Kultigste? Im großen sport.de-Voting ist deine Stimme gefragt!

16 Konstrukteurs- und 15 Fahrertitel pflastern den erfolgreichen Weg der Roten. Eine große Wandlung haben die Formel-1-Boliden der Italiener im Laufe der Jahre durchgemacht.

Anfang der 60er präsentierte die Scuderia beispielsweise mit dem Ferrari 156 ein gewagtes Experiment. Die Front des Fahrzeugs erinnerte an ein Haifisch-Maul. Wolfgang Graf Berghe von Trips profitierte von der Neuentwicklung, wurde 1961 WM-Zweiter und half zudem dabei, einen Konstrukteurstitel einzufahren.


Für App-User: Hier geht's zum Voting!


Im Laufe der Zeit wurden die Boliden schließlich immer flacher und windschnittiger. Mit dem 312 T3 baute Ferrari in der Saison 1978 zum Beispiel ein schnelles, dafür aber auch defektanfälliges Fahrzeug. Drei Siegen standen am Ende neun Ausfälle gegenüber.

Ende der 90er/Anfang der 2000er ist der Hype um den Rennstall am größten. Damals sicherte sich Michael Schumacher im roten Rennwagen gleich fünf Titel (2000, 2001, 2002, 2003, 2004).

Doch fuhr der Deutsche auch in einem der kultigsten Boliden der Scuderia Ferrari? Oder ist es eher ein Auto aus der früheren Ära des Rennstalls, das am meisten begeistert?

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Formel 1 2018

Australien
Australien GP
25.03.
Bahrain
Bahrain GP
08.04.
China
China GP
15.04.
Aserbaidschan
Aserbaidschan GP
29.04.
Spanien
Spanien GP
13.05.
Monaco
Monaco GP
27.05.
Kanada
Kanada GP
10.06.
Frankreich
Frankreich GP
24.06.
Österreich
Österreich GP
01.07.
Großbritannien
Großbritannien GP
08.07.
Deutschland
Deutschland GP
22.07.
Ungarn
Ungarn GP
29.07.
Belgien
Belgien GP
26.08.
Italien
Italien GP
02.09.
Singapur
Singapur GP
16.09.
Russland
Russland GP
30.09.
Japan
Japan GP
07.10.
USA
USA GP
21.10.
Mexiko
Mexiko GP
28.10.
Brasilien
Brasilien GP
11.11.
VA Emirate
Abu Dhabi GP
25.11.
Anzeige
Anzeige