Anzeige

Kahun geht mit Chicago erneut leer aus

03.12.2018 08:09
Kahun kassiert mit Blackhawks vierte Niederlage in Serie
Kahun kassiert mit Blackhawks vierte Niederlage in Serie

Für Nationalspieler Dominik Kahun und seine Chicago Blackhawks läuft es in der nordamerikanischen Profiliga NHL überhaupt nicht nach Plan.

Die Blackhawks verloren gegen die Calgary Flames 2:3 und kassierten die vierte Niederlage in Serie, es war bereits die 15. aus den letzten 18 Spielen.

"Es ist echt frustrierend, wenn du dir unsere Ergebnisse anschaust. Aber wir dürfen jetzt nicht die Köpfe in den Sand stecken, sondern müssen weiter hart arbeiten", sagte Jonathan Toews, der den zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich für die Blackhawks erzielt hatte. 

Der frühere Münchner Kahun, der in seiner ersten NHL-Saison bisher elf Scorerpunkte aufweist, stand 16:10 Minuten auf dem Eis. Ihm gelang gegen die Flames, die sechs der letzten acht Spiele gewannen, kein Treffer oder Assist.

Colorado Avalanche setzte sich gegen die Detroit Red Wings 2:0 durch. Torwart Semjon Warlamow, Konkurrent von Nationaltorhüter Philipp Grubauer, parierte 24 Schüsse.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige