Anzeige
powered by Alles zur Formel 1: News, Ergebnisse, Formel 1 Liveticker und mehr zur F1

"Ich muss meinen eigenen Weg finden"

Bottas will keinen Rat von Nico Rosberg

02.12.2018 16:50
Valtteri Bottas will keinen Rat von Nico Rosberg
Valtteri Bottas will keinen Rat von Nico Rosberg

Valtteri Bottas steht bei Mercedes im Stallduell gegen Lewis Hamilton mit dem Rücken zur Wand: Während der Brite elf Siege und den WM-Titel holte, blieb der Finne sieglos und wurde nur Fünfter. Wäre es da nicht an der Zeit, von Nico Rosberg, der Hamilton 2016 im Mercedes-Duell besiegte und den Titel holte, einen Rat einzuholen? "Nein, denn jeder Mensch und jeder Sportler ist komplett anders", hält er davon wenig. "Ich muss meinen eigenen Weg finden, um die beste Version von mir zu sein - als Fahrer und als Mensch."

Tatsächlich steht der 29-Jährige in seinem dritten Jahr bei den Silberpfeilen ordentlich unter Zugzwang, denn mit Esteban Ocon, der im Cockpitpoker für 2019 durch die Finger schaute, holt Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff einen jungen, hungrigen Piloten als Ersatzmann ins Team, der es auf Bottas' Cockpit abgesehen hat.

Ist 2019 die letzte Chance für den Finnen, der Welt zu beweisen, dass er zurecht in einem der Top-Cockpits sitzt? "Nein", antwortet er. "Denn dieser Sport ist lustig: Man weiß nie, was in Zukunft passieren wird."

Bottas hat einen neuen Plan für 2019

Doch mit welcher Herangehensweise wird Bottas in die kommende Saison gehen? "Ich glaube, dass es das beste Rezept ist, wenn ich mir denke, dass ich nichts zu verlieren habe", sagt Bottas. "Am besten fahre ich einfach, als gäbe es kein Morgen, als wäre es mein letztes Rennen. Ich glaube, das ist ein guter Plan."

Der ehemalige Williams-Pilot, der in seiner ersten Mercedes-Saison in Sotschi, Spielberg und Abu Dhabi siegte, war dieses Jahr vor allem in der ersten Saisonhälfte vom Pech verfolgt, als er einen bereits sicher geglaubten Triumph in Baku kurz vor dem Ziel verspielte, weil er über ein Trümmerteil fuhr. Zu allem Überdruss wurde er von seinem Team in Russland zurückgepfiffen und musste Hamilton, der sich im Titelkampf befand, den Sieg schenken.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige