Anzeige

Luiz Gustavo nach Eigentor-Fauxpas in der Kritik

Frankreichs Presse bejubelt Jovic: "Effizient und präzise"

30.11.2018 13:19
Luka Jovic zeigte mit Eintracht Frankfurt eine besondere Leistung
Luka Jovic zeigte mit Eintracht Frankfurt eine besondere Leistung

Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt eilt in der Europa League weiter von Sieg zu Sieg. Auch im zweiten Duell mit dem französischen Topklub Olympique Marseille gab es drei Punkte. Torjäger Luka Jovic überzeugte mit seinen Qualitäten auch im Ausland - Luiz Gustavo bekommt nach seinem Eigentor-Fauxpas keine guten Kritiken. Die Pressestimmen.

  • Frankreich

L'Équipe: "OM hat gegen Frankfurt den Tiefpunkt erreicht. Marseille machte sich am Donnerstag gegen die Deutschen in der Europa League lächerlich. Wenn wir uns nur an ein Bild aus dem Aufeinandertreffen zwischen OM und Eintracht Frankfurt erinnern müssten, wäre es dieses: Der Pass von Luiz Gustavo, der langsam ins Tor kullert. Er hob nicht den Kopf und sah nicht, dass sein Torwart nicht da war. Ein lächerlicher Treffer."

Le Parisien: "Frankfurt-OM: Das Witz-Eigentor von Luiz Gustavo. Der Finalist des Wettbewerbs der letzten Saison ist auf bestem Weg, den letzten Platz in ihrer Gruppe der Europa League zu erreichen."

France Football: "Marseille landet bei Eintracht Frankfurt hart auf dem Boden. Gegen ein weitgehend überlegendes Team und dank eines unglaublichen Eigentores von Luiz Gustavo sicherte sich OM den letzten Platz in der Gruppe. Wir haben auf Haller gewartet, wir haben Jovic gesehen. Selbst wenn der französische Stürmer ein gutes Spiel lieferte, wurde ihm am Donnerstag die Show von seinem Partner gestohlen. Effizient, präzise und immer zur Stelle, erzielte der junge Serbe einen Doppelpack. Gute Arbeit."

  • Deutschland

Kicker: "Fünftes Spiel, fünfter Dreier - Gruppensieg! Zum Abschluss des 5. Spieltags in der Europa League hat Eintracht Frankfurt gegen Vorjahresfinalist Olympique Marseille den fünften Sieg gefeiert und seine blütenweiße Weste in Europa bewahrt. Die Show von Eintracht Frankfurt in der Gruppenphase geht ungebremst weiter. Auch Marseille, im Hinspiel schon 1:2 unterlegen, konnte die Hessen nicht aufhalten."

Bild: "Eigentor-Wahnsinn bei Frankfurt-Sieg. Eigentlich brauchen Frankfurts Tormaschinen keine Hilfe beim Toreschießen. Olympique Marseille hatte das aber offenbar nicht auf dem Schirm. Eintracht Frankfurt verpasst den Franzosen eine 4:0-Packung, zieht als Gruppensieger in die nächste Runde der Europa League ein. Dank Doppel-Jovic und Doppel-Eigentor."

Spiegel: "Zwei kuriose Eigentore von Marseille, Frankfurt feiert Gruppensieg. Eintracht Frankfurt gewinnt Spiel um Spiel - gegen Olympique Marseille sogar ohne viel eigenes Zutun. Luka Jovic ist weiter in Topform - die Frankfurter Fans zeigten eine große Choreografie."

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige