Heute Live

Fans sind geteilter Meinung

Werder stinkt der Qualm: Rauchfreies Stadion geplant

30.11.2018 10:20
Werder Bremen plant ein rauchfreies Stadion
© getty, Thomas Starke
Werder Bremen plant ein rauchfreies Stadion

Fußball-Bundesligist Werder Bremen stinkt der Zigaretten-Qualm im Weserstadion: Der SVW plant, seine Spielstätte zur rauchfreien Zone zu erklären - und stößt damit nicht nur auf Gegenliebe.

"Unser Ziel ist ein rauchfreies Stadion. Wir werden das Schritt für Schritt angehen", sagte Werder-Präsident Hubertus Hess-Grunwald auf der Mitgliederversammlung am vergangenen Montagabend.

Auf der Westtribüne gibt es demnach bereits einen Familienblock, in dem Zigaretten verboten sind. In Kooperation mit einem Sponsor ist der Bereich im Stadionplan als "Gesundheitsblock" vermerkt. Weitere Bereiche sollen folgen.

Werder-Fans sind geteilter Meinung

Buh-Rufe auf der Versammlung blieben laut "nordbuzz" aus, die Fans sind aber dennoch geteilter Meinung. Schon vor gut einem Jahr war die Idee des rauchfreien Stadions diskutiert worden. Einige Fans zweifelten damals an, wie ein Rauchverbot kontrolliert werden soll. Das Verbot sei letztlich kaum durchzusetzen.

Auf den erneuten Vorstoß von Werder Bremen reagierte das Portal "meinwerder" gar sarkastisch mit der Überschrift: "Willkommen in der spaßfreien Zone!"

Komplett rauchfrei, wie zum Beispiel die Arena der TSG Hoffenheim, sind die wenigsten Bundesliga-Stadien. Teilverbote gibt es aber in allen Bundesliga-Stadien. Diese sind aber vor allem in den Stehplatzbereichen schwierig umzusetzen.

 

Bundesliga Bundesliga

Torjäger 2021/2022