Anzeige

Choupo-Moting sieht PSG-Wechsel als "großen Schritt"

28.11.2018 13:31
Eric Maxim Choupo-Moting spielte einst bei Schalke
© Mathis Wienand
Eric Maxim Choupo-Moting spielte einst bei Schalke

Zwischen 2014 und 2017 spielte Eric Maxim Choupo-Moting beim FC Schalke. Im Sommer wechselte der Mittelstürmer überraschend zu Paris Saint-Germain. PSG-Coach Thomas Tuchel habe dabei die entscheidende Rolle gespielt.

"Man muss ehrlich zu sich selbst sein, es war ein großer Schritt. Allerdings hat es mich nicht umgehauen, weil ich wusste, dass der Trainer schon länger an mir interessiert war", so der Angreifer gegenüber dem "Mirror".

Während die Pariser in der Ligue 1 unangefochtener Tabellenführer sind, steht der Spitzenklub in der Champions League nur auf Platz drei. Bei einer Niederlage gegen den FC Liverpool droht den Franzosen sogar das vorzeitige Aus.

"Ich kenne Jürgen Klopp aus seiner Zeit in Dortmund. Er lässt beeindruckenden Fußball spielen und wird versuchen ein Statement gegen uns zu setzen", verrät der 29-Jährige: "Aber wir sind PSG und wir wissen, was das Spiel für uns bedeutet."

Ex-Schalke-Profi spricht über seine Zeit in der Premier League

Auch mit Schalke spielte der Deutsch-Kameruner einst in der Königsklasse. Nach seinem Abschied aus Gelsenkirchen lief Choupo-Moting in der Vorsaison mit Stoke City in der Premier League auf. Doch gleich in seinem ersten Jahr rutschten die Potters in die Zweitklassigkeit ab.

"Ich bin traurig, dass Stoke City abgestiegen ist, aber ich spüre keine persönliche Verantwortung dafür. Ich habe gut gespielt, auch wenn man sich immer verbessern kann", äußerste sich der Stürmer selbstbewusst.

Bei PSG ist Choupo-Moting, anders als zu seiner Zeit auf der Insel, meist nur Joker. Mit Neymar, Kylian Mbappé und Edinson Cavani ist der Pariser Angriff allerdings auch prominent besetzt. In acht Pflichtspielen konnte der Rechtsfuß bislang einen Treffer verzeichnen.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Ligue 1 Ligue 1
Anzeige

27. Spieltag

Spielplan
Tabelle
Anzeige