Anzeige

Nur ein Sieg zum Abschluss reicht den Münchnern

Bayern muss zittern - TSG überwintert in der Youth League

27.11.2018 17:53
Joshua Zirkzee traf für den Nachwuchs des FC Bayern
© getty, Stuart Franklin
Joshua Zirkzee traf für den Nachwuchs des FC Bayern

Die U19 des deutschen Fußball-Rekordmeisters FC Bayern München hat die Chance aufs Weiterkommen in der Youth League gewahrt, muss aber dennoch weiter zittern. 

Die Münchner holten in der bayrischen Landeshauptstadt ein  2:2 gegen Benfica SL, ziehen nach der 0:3-Klatsche in Lissabon aber im direkten Vergleich den Kürzeren. Nuno Santos erzielte das 1:0 für die Gäste, Joshua Zirkzee glich nach Zuspiel von Angelo Stiller aus, Marcel Zylla sorgte nach Pass von Zirkzee für die Führung der Münchner, die Ronaldo Camará aber wieder egalisierte (89.). 

Um sicher in die nächste Runde einzuziehen, müssen die Bayern am letzten Spieltag bei der ungeschlagenen Jugend von Ajax Amsterdam gewinnen (Hinspiel 2:2). Ein Punkt würde nur reichen, wenn der bislang sieglose Unterbau von AEK Athen bei Benfica gewinnt. 

>> Der Liveticker zur Partie FC Bayern vs. SL Benfica zum Nachlesen

Für die TSG 1899 Hoffenheim geht das Youth-League-Abenteuer hingegen auf jeden Fall weiter. Die Kraichgauer holten vor heimischer Kulisse einen Punkt gegen den Nachwuchs von Schachtar Donetsk und führen die Tabelle mit elf Zählern an. Ärgster Verfolger ist Olympique Lyon (10), das Manchester City (4) mit 2:0 besiegte. Mit einem Sieg am 12. Dezember bei City könnte Hoffenheim Platz eins behaupten.

Für das Team von Marcel Rapp traf Amadou Onana (55.), Nazarii Muravskyi hatte Donetsk nach 31 Minuten in Führung geschossen. 

DFB-Junior schnürt Dreierpack für Bayern-Gegner Ajax

Ein Schützenfest fackelte derweil Bayern-Konkurrent Ajax Amsterdam ab. Die Niederländer gewannen mit 8:1 bei AEK Athen. Der deutsche Junioren-Nationalspieler Nicolas Kühn erzielte drei Tore beim Kantersieg. Ajax ist damit nicht mehr von den ersten beiden Plätzen der Gruppe E zu verdrängen.

Der Nachwuchs von Real Madrid fertigte die AS Rom 6:1 ab, Manchester United gewann 6:2 gegen die Young Boys aus Bern.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige