Anzeige

Eagles besiegen Giants, Rivers mit NFL-Rekord

26.11.2018 08:33
Carson Wentz (l.) siegte mit den Philadelphia Eagles
Carson Wentz (l.) siegte mit den Philadelphia Eagles

Die Philadelphia Eagles haben in der amerikanischen Football-Liga NFL nach zwei Niederlagen in Serie wieder einen Erfolg gefeiert. Der Titelverteidiger gewann gegen die New York Giants 25:22 (11:19).

Eagles-Quarterback Carson Wentz warf für 236 Yards und erzielte einen Touchdown. Sein Gegenüber Eli Manning verbuchte ebenfalls einen Touchdown, 297 Yards und eine Interception. Philadelphia belegt mit einer Bilanz von fünf Siegen und sechs Niederlagen den dritten Rang in der NFC East.

Rookie-Quarterback Baker Mayfield führte die Cleveland Browns mit vier Touchdowns zum vierten Sieg der laufenden Spielzeit. Die Browns konnten das Derby gegen die ebenfalls in Ohio beheimateten Cincinnati Bengals mit 35:20 (28:7) für sich entscheiden. Der 23-Jährige beendete die Partie mit insgesamt 258 Yards.

Andrew Luck und die Indianapolis Colts feierten mit einem 27:24 (14:14)-Erfolg gegen die Miami Dolphins den fünften Sieg in Serie. Der 29-jährige Luck warf für 343 Yards, drei Touchdowns und zwei Interceptions.

Seattle Seahawks und Denver Broncos siegen

Spielmacher Philip Rivers von Los Angeles Chargers stellte mit 25 erfolgreichen Pässen in Folge zu Spielbeginn einen neuen NFL-Rekord auf. Die Kalifornier besiegten die Arizona Cardinals 45:10 (28:10).

Der 36-Jährige beendete die Partie mit drei Touchdown-Pässen, 259 Yards und nur einem einzigen Fehlpass.

Die Seattle Seahawks konnten sich in einem äußerst engen Spiel mit 30:27 (10:13) gegen die Carolina Panthers durchsetzen. Eine überraschende Niederlage kassierten die Pittsburgh Steelers gegen die Denver Broncos. Das Team von Trainer Mike Tomlin unterlag mit 17:24 (10:10).

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige