Anzeige

Weltcup in Cottbus: Seitz scheitert in der Qualifikation

22.11.2018 21:11
Im Finale nur Zuschauerin: Elisabeth Seitz
Im Finale nur Zuschauerin: Elisabeth Seitz

Die WM-Dritte Elisabeth Seitz hat am Stufenbarren die Qualifikation für das zum Weltcup zählende Turnier der Meister verpasst. In der Cottbuser Lausitz-Arena flog die Stuttgarterin beim Hindorff-Element am Holm vorbei und wurde nur Zwölfte.

Damit ist Seitz nicht für das Finale am Samstag qualifiziert. "Es ist halt am Barren eine Millimeter-Sache und diesmal bin ich leider zu weit geflogen. Das ist schade, denn ich wäre gerne noch mal hier angetreten. Das Turnier der Meister hat immer eine besondere Atmosphäre", sagte die 25-Jährige.

Besser lief es für Seitz' Teamkollegin Kim Bui, die sich mit einer guten Übung am Stufenbarren den siebten Rang und damit einen Platz im Finale sicherte. "Die Übung lief gut, im Finale am Samstag will ich noch mal angreifen", kündigte die 29-Jährige an.

Bei den Männern gelang Bodenturner Felix Remuta als Vierter der Einzug ins Finale. Sein Teamkollege Marcel Nguyen verpasste die ersten acht Plätze und wurde trotz einer soliden Leistung nur Zehnter. 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige