Anzeige

Kühnhackl kassiert empfindliche Klatsche im Stadtduell

22.11.2018 08:13
Tom Kühnhackl (r.) verlor im Stadtduell gegen die Rangers
Tom Kühnhackl (r.) verlor im Stadtduell gegen die Rangers

Der deutsche Eishockey-Nationalspieler Tom Kühnhackl hat mit seinen New York Islanders eine empfindliche Pleite in der nordamerikanischen Profiliga NHL kassiert.

Der viermalige Stanley-Cup-Sieger aus dem "Big Apple" verlor das Stadtduell bei den Rangers deutlich mit 0:5. Der 26 Jahre alte Kühnhackl stand dabei 15:49 Minuten auf dem Eis, Torhüter Thomas Greiss kam nicht zum Einsatz.

"Wir haben uns selbst ein Loch geschaufelt", monierte Islanders-Coach Barry Trotz nach der Niederlage. Die Islanders stehen nunmehr auf Platz elf der Eastern Conference, die Rangers sind Sechster.

Auch Dominik Kahun musste eine Niederlage einstecken. Beim 2:4 der Chicago Blackhawks bei Titelverteidiger Washington Capitals erhielt der 23 Jahre alte Kahun 13:30 Minuten Eiszeit, für einen Scorerpunkt reichte es aber nicht.

Ohne Torwart Philipp Grubauer, der wieder seinem russischen Konkurrenten Semjon Warlamow den Vortritt lassen musste, gewann Colorado Avalanche 7:3 bei den Los Angeles Kings. Die Anaheim Ducks, die nach wie vor auf den verletzten Verteidiger Korbinian Holzer verzichten müssen, setzten sich 4:3 gegen die Vancouver Canucks durch.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige