Anzeige

"Geschichte geschrieben" - 2 Medaillen für deutsche Frauen

Zwei deutsche Boxerinnen erreichen WM-Halbfinals 

20.11.2018 16:10
Boxerin Ornella Wahner hat bei der WM in Neu Delhi eine Bronzemedaille sicher.
Boxerin Ornella Wahner hat bei der WM in Neu Delhi eine Bronzemedaille sicher.

Achtungserfolg für die deutschen Amateurboxerinnen bei den Weltmeisterschaften: Nadine Apetz und Ornella Wahner haben in Neu Delhi/Indien das Halbfinale erreicht und damit Bronze sicher. Das ist der größte Erfolg des deutschen Frauenboxens bei einer WM.

"Wir sind superfroh und haben Geschichte geschrieben. Das deutsche Frauenboxen hat zwei Medaillen bei einer WM geholt, und es ist noch mehr drin. Wir wollen ins Finale und dort um Gold kämpfen", sagte Bundestrainer Michael Timm. Beide Boxerinnen hätten "taktisch und kämpferisch eine starke Leistung geboten", so Timm.

Apetz setzte sich im Viertelfinale in der Gewichtsklasse bis 69 kg einstimmig nach Punkten gegen Jaroslawa Jakuschina (Russland) durch. Wahner (Halle/Saale) behielt bis 57 kg gegen die Olympiazweite Yin Junhua (China) nach Punkten mit 3:2 die Oberhand. Die EM-Zweite Sarah Scheurich (Schwerin/75 kg) verlor dagegen ihr Viertelfinale gegen die US-Amerikanerin Naomi Graham (USA) mit 2:3.

Apetz boxt am Donnerstag im Halbfinale gegen die amtierende Vizeweltmeisterin Gu Hong aus China. Wahner bekommt es in der Vorschlussrunde mit der ehemaligen Profiboxerin Jemyma Betrian aus den Niederlanden zu tun. Profis sind seit 2016 startberechtigt, sofern sie nicht mehr als 15 Profikämpfe absolviert haben.

In der Geschichte der Frauen-WM seit 2001 konnte der Deutsche Boxsport-Verband (DBV) bislang nur einmal Edelmetall holen, 2016 gewann Apetz Bronze. Seit 2012 ist Frauenboxen olympisch, für die Sommerspiele 2020 in Tokio wurde das Programm ausgeweitet. Die Gewichtsklassen bis 57 kg und bis 69 kg kommen neu hinzu - zur Freude von Apetz und Wahner.

Am Mittwoch ist Ruhetag bei der WM in der indischen Metropole. Am Donnerstag und Freitag werden die Halbfinals ausgeboxt, für Samstag stehen die Finals auf dem Programm.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige