Anzeige

De Vos bleibt Präsident des Reitsport-Weltverbandes

20.11.2018 10:21
Der FEI-Präsident wurde im Amt bestätigt
Der FEI-Präsident wurde im Amt bestätigt

Der Belgier Ingmar de Vos bleibt für weitere vier Jahre Präsident des Reitsport-Weltverbandes FEI.

Der 55-Jährige wurde auf der FEI-Generalversammlung in Manama/Bahrain bereits im ersten Wahlgang im Amt bestätigt. De Vos hatte 2014 die Nachfolge der jordanischen Prinzessin Haya angetreten, die nach zwei Amtszeiten nicht mehr kandidiert hatte.

De Vos ist der erste nicht-adelige Präsident des Weltverbandes. Vor seiner ersten Wahl 2014 arbeitete er bereits seit 2011 als Generalsekretär der FEI.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige