Anzeige

Unterbuchner-Märchen endet beim Grand Slam of Darts

17.11.2018 22:01
Für Michael Unterbuchner (re.) war im Viertelfinale des Grand Slam of Darts Schluss
Für Michael Unterbuchner (re.) war im Viertelfinale des Grand Slam of Darts Schluss

Michael Unterbuchners bemerkenswerte Erfolgsgeschichte beim Grand Slam of Darts hat im Viertelfinale ein Ende gefunden.

Der 30-Jährige aus München unterlag dem klar favorisierten Schotten Gary Anderson am Samstag in Wolverhampton deutlich mit 6:16. Unterbuchner war als erster Deutscher überhaupt ins Viertelfinale des Turniers der konkurrierenden Verbände PDC und BDO eingezogen.

Im Achtelfinale hatte er den Engländer James Wade, Sieger der vergangenen beiden Major-Turniere der Professional Darts Corporation (PDC), sensationell ausgeschaltet. Gegen den zweimaligen PDC-Weltmeister Anderson legte Unterbuchner, der in der British Darts Organisation (BDO) spielt, mit einem frühen Break stark los und ging 2:0 in Führung. Dann drehte der Schotte allerdings auf.

Dotiert ist der Grand Slam of Darts mit umgerechnet rund 517.000 Euro. Die letzten drei Auflagen gewann der niederländische Weltranglistenerste Michael van Gerwen, Andersons möglicher Gegner im Halbfinale am Sonntag.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige