Anzeige

"Ein Spieler, der gut zu uns passen würde"

Kimmich bringt Havertz beim FC Bayern ins Gespräch

16.11.2018 07:50
Würde Kai Havertz zum FC Bayern passen?
© getty, Thomas Eisenhuth
Würde Kai Havertz zum FC Bayern passen?

Bei seinem Startelf-Debüt für die deutsche Fußball-Nationalmannschaft überzeugte der 19-jährige Kai Havertz auf ganzer Linie. DFB-Kollege Joshua Kimmich brachte den Mittelfeldspieler von Bayer Leverkusen anschließend mit dem FC Bayern München in Verbindung.

"Ich kann ihn nicht kaufen, aber Kai Havertz ist ein Spieler, der gut zu uns passen würde", sagte Kimmich nach dem 3:0-Sieg im Testspiel gegen Russland in der Mixed Zone.

"Er hat das überragend gemacht, er war der beste Mann auf dem Platz", schwärmte der Profi des FC Bayern weiter. Von sport.de bekam Havertz die Note 2,0 für seinen überzeugenden Auftritt gegen Russland, bei dem er einen Treffer vorbereitete.


Mehr dazu: Deutschland vs. Russland: Die DFB-Stars in der Einzelkritik


Zuletzt berichtete der englische "Mirror", dass der Youngster auf dem Wunschzettel vom FC Arsenal stehe. Auch der FC Barcelona soll die Entwicklung des Toptalents schon länger beobachten.

Der Vertrag von Havertz bei Bayer Leverkusen läuft noch bis 2022. Im Raum steht eine Ablösesumme im dreistelligen Millionenbereich.

Der variable Offensivspieler gilt als eines der weltweit größten Talente auf seiner Position und blickt bereits auf stattliche 65 Bundesligaspiele zurück. Dabei gelangen ihm zehn Treffer und 17 Vorlagen.

In der Champions League debütierte er bereits 2016.


Mehr dazu: Kai Havertz ein Kandidat beim FC Arsenal


 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

Tabelle

Anzeige