Anzeige

Stimmen zum Länderspiel zwischen Deutschland und Russland

Sané richtet Kampfansage an Oranje: "Wir werden gewinnen"

15.11.2018 23:22
Leroy Sané (r.) hat nach seinem ersten Länderspieltor Blut geleckt
Leroy Sané (r.) hat nach seinem ersten Länderspieltor Blut geleckt

Nach dem 3:0-Erfolg gegen Russland standen die Protagonisten der deutschen Fußball-Nationalmannschaft den "RTL"-Reportern Rede und Antwort. Die Stimmen im Überblick.

Joachim Löw (Bundestrainer): "Die erste Hälfte war gut, wir hatten eine gute Spielkontrolle. Wir haben in einigen Situationen in die Tiefe gehen können, Dynamik hergestellt und zwei Tore schön herausgespielt. Nach der Pause ging aber etwas der Spielfluss verloren. Wir hatten auch nicht mehr so die Raumaufteilung und weniger Ordnung. Da hatten wir auch wieder etwas Durcheinander."

Manuel Neuer (Kapitän): "Wir wollen das Jahr mit den beiden letzten Spielen gut zu Ende bringen. Wir haben ein schwieriges Jahr mit der Nationalmannschaft durchleben müssen. Das war ein guter Start."

Serge Gnabry: "Wir sind sehr zufrieden. Die erste Halbzeit war top von uns, wir haben uns viele Chancen herausgespielt. In der zweiten Halbzeit waren wir zu passiv in den Zweikämpfen."

Niklas Süle: "Die jungen Spieler haben bei den letzten beiden Maßnahmen gezeigt, dass wir das System spielen können. Wir sind auf einem guten Weg. Ansprüche auf einen Stammplatz würde ich nie öffentlich anmelden. Dazu habe ich zuviel Respekt."

Leroy Sané: "Wir haben viele junge Spieler auf mehreren Positionen. Das war ein gutes Spiel als Vorbereitung auf Montag. Wir werden das Spiel gewinnen."

Kai Havertz: "Für mich war wichtig, dabei zu sein. Man kann sich von den erfahrenen Spielern einiges abgucken."

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige