Anzeige

Dominik Kahun beendet mit Chicago Pleitenserie

15.11.2018 08:37
Dominik Kahun (l.) siegte mit den Chicago Blackhawks
Dominik Kahun (l.) siegte mit den Chicago Blackhawks

Eishockey-Nationalspieler Dominik Kahun hat endlich wieder ein Erfolgserlebnis in der nordamerikanischen Profiliga NHL gefeiert.

Nach acht Niederlagen in Folge gewann der 23-Jährige mit seinen Chicago Blackhawks 1:0 gegen die St. Louis Blues. Kahun, der im Sommer vom deutschen Meister Red Bull München zum sechsmaligen Stanley-Cup-Sieger gewechselt war, erhielt 13:01 Minuten Eiszeit. Ein Scorerpunkt gelang dem Stürmer jedoch nicht. Das entscheidende Tor erzielte Brent Seabrook im zweiten Drittel.

Colorado Avalanche setzte sich 6:2 gegen die Boston Bruins durch. Beim Team aus Denver musste der deutsche Torhüter Philipp Grubauer wieder seinem russischen Konkurrenten Semjon Warlamow den Vortritt lassen. Ein 0:5 kassierten die Anaheim Ducks bei den Vegas Golden Knights. Dabei fehlte den Ducks nach wie vor der verletzte Verteidiger Korbinian Holzer.

Meister Washington Capitals verlor mit 1:3 gegen Winnipeg Jets. Ben Chiarot und Kyle Connor erzielten im Schlussdrittel die entscheidenden Tore für die Kanadier. Für die Jets war dies der elfte Sieg im 17. Spiel.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige