Anzeige

Gladbachs Pléa für Frankreichs Länderspiele nachnominiert

12.11.2018 18:34
Steht im Frankreich-Kader: Gladbachs Alassane Pléa
Steht im Frankreich-Kader: Gladbachs Alassane Pléa

Mönchengladbachs Stürmer Alassane Pléa darf von seinem Länderspiel-Debüt träumen. Weltmeister-Trainer Didier Deschamps hat den Stürmer ins Aufgebot für die kommenden Fußball-Länderspiele geholt.

Der Angreifer, der beim 3:1-Sieg der Borussia in der Bundesliga bei Werder Bremen alle drei Gäste-Tore erzielt hatte, rückt für den an den Adduktoren verletzten Anthony Martial von Manchester United nach. Zunächst hatte Deschamps Alexandre Lacazette für Martial nachnominiert. Der Arsenal-Stürmer musste dem Trainer der Equipe Tricolore allerdings ebenfalls  verletzungsbedingt absagen.

Das teilte der französische Verband FFF mit. Moussa Sissoko von Tottenham Hotspur ersetzt zudem den ebenfalls unter einer Muskelverletzung leidenden Mittelfeldspieler Paul Pogba (Manchester United). Den verletzten Benjamin Mendy (Manchester City) ersetzt dessen Namensvetter Ferland Mendy (23) von Olympique Lyon.

Der Weltmeister trifft am Freitag in der Nations League auf die Niederlande und bei einem Freundschaftsspiel am 20. November auf Uruguay.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige