Anzeige

"Werden sehen, welche Perspektiven sich ergeben"

VfL Wolfsburg verschiebt Vertragsgespräche mit Labbadia

11.11.2018 12:36
Bruno Labbadia ist der Trainer des VfL Wolfsburg
© getty, Selim Sudheimer
Bruno Labbadia ist der Trainer des VfL Wolfsburg

Wolfsburgs Geschäftsführer Jörg Schmadtke will erst im kommenden Jahr mit Trainer Bruno Labbadia über einen neuen Vertrag reden.

"Wir werden im Frühjahr sehen, welche Perspektiven sich für den Verein und für Bruno Labbadia ergeben", sagte Schmadtke in einem Interview der "Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung".

Labbadia hatte Wolfsburg in der vergangenen Saison in der Relegation vor dem Abstieg aus der Fußball-Bundesliga bewahrt. Sein Vertrag beim VfL läuft am Ende der Saison aus. Die Niedersachsen verloren am Freitagabend bei Hannover 96 mit 1:2 und müssen sich nun in der Tabelle wieder nach unten orientieren.

"Ich finde es nicht ungewöhnlich, mit einem Trainer in die Saison zu starten, dessen Vertrag nur noch zwölf Monate läuft", sagte Schmadtke. Die Tendenz dazu werde aufgrund der Schnelllebigkeit im Profifußball weiter zunehmen. Von daher sei der Vorgang nichts Ungewöhnliches. "Selbst der Trainer hat klar formuliert, dass es ausreichend wäre, erst im Frühjahr Vertragsgespräche zu führen", sagte Schmadtke.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenFC Bayern34246488:325678
2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund34237481:443776
3RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig34199663:293466
4Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen341841269:521758
5Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach341671155:421355
6VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg341671162:501255
7Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt341591060:481254
8Werder BremenWerder BremenSV Werder341411958:49953
91899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim341312970:521851
10Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorf341351649:65-1644
11Hertha BSCHertha BSCHertha BSC3411101349:57-843
121. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05341271546:57-1143
13SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg348121446:61-1536
14FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0434891737:55-1833
15FC AugsburgFC AugsburgAugsburg34881851:71-2032
16VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart34772032:70-3828
17Hannover 96Hannover 96Hannover 9634562331:71-4021
181. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnberg343102126:68-4219
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg
Anzeige