Anzeige

Superstars nicht auf einem der ersten drei Plätze

Messi und Ronaldo droht historische Ballon-d'Or-Pleite

20.11.2018 08:51
Lionel Messi und Cristiano Ronaldo haben sich den Ballon dOr zuletzt regelmäßig zugeschoben
© getty, Philipp Schmidli
Lionel Messi und Cristiano Ronaldo haben sich den Ballon d'Or zuletzt regelmäßig zugeschoben

Nachdem die beiden Superstars Cristiano Ronaldo und Lionel Messi schon bei der Wahl zu "Europas Fußballer des Jahres" und dem "FIFA-Weltfußballer des Jahres" dem Kroaten Luka Modric den Vortritt lassen mussten, droht dem Portugiesen und dem Argentinier nun auch bei der Ballon-d'Or-Wahl eine Pleite.

Ronaldo (2008), Messi (2009), Messi (2010), Messi (2011), Messi (2012), Ronaldo (2013), Ronaldo (2014), Messi (2015), Ronaldo (2016), Ronaldo (2017): Seit zehn Jahren schieben sich die beiden Superstars die Ballon-d'Or-Trophäe kontinuierlich zu. Doch damit könnte jetzt Schluss sein.

Denn ein von der "L'Èquipe" veröffentlichtes Video lässt darauf schließen, dass weder "La Pulga" noch "CR7" auf den Podestplätzen auftauchen.

In dem Clip ist zuerst eine kurze Sequenz von Ronaldo bei der letzten Ballon-d'Or-Übergabe zu sehen. Danach werden die beiden Weltmeister Kylian Mbappé und Raphael Varane und Champions-League-Sieger Luka Modric gezeigt.

Erst danach sind die anderen Nominierten im Schnelldurchlauf zu sehen. Das lässt viele Fans und Medien glauben, dass es sich bei dem zuerst gezeigten Trio um die drei Spitzenkandidaten handelt.

Das letzte Mal, das weder Ronaldo noch Messi bei den Ballon d'Or-Wahl auf dem Podest landeten, war im Jahr 2006. Damals belegten die ersten drei Plätze Fabio Cannavaro, Gianluigi Buffon und Thierry Henry.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Serie A Serie A
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Juventus TurinJuventus TurinJuventus38286470:304090
2SSC NeapelSSC NeapelSSC Neapel38247774:363879
3AtalantaAtalantaAtalanta38209977:463169
4Inter MailandInter MailandInter38209957:332469
5AC MailandAC MailandAC Mailand381911855:361968
6AS RomAS RomAS Rom381812866:481866
7FC TurinFC TurinFC Turin381615752:371563
8Lazio RomLazio RomLazio Rom381781356:461059
9SampdoriaSampdoriaSampdoria381581560:51953
10Bologna FCBologna FCBologna3811111648:56-844
11Sassuolo CalcioSassuolo CalcioSassuolo389161353:60-743
12Udinese CalcioUdinese CalcioUdinese3811101739:53-1443
13SPAL 2013 FerraraSPAL 2013 FerraraSPAL Ferrara381191844:56-1242
14Parma Calcio 1913Parma Calcio 1913Parma3810111741:61-2041
15Cagliari CalcioCagliari CalcioCagliari3810111736:54-1841
16AC FlorenzAC FlorenzAC Florenz388171347:45241
17FC GenuaFC GenuaFC Genua388141639:57-1838
18Empoli FCEmpoli FCEmpoli381082051:70-1938
19Frosinone CalcioFrosinone CalcioFrosinone385102329:69-4025
20Chievo VeronaChievo VeronaChievo Verona382142225:75-5017
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Abstieg
Anzeige