Anzeige

Sechsstellige Summen für's Winken

Ronaldo, Neymar und Co.: Irre Vertragsklauseln enthüllt

09.11.2018 15:39
Cristiano Ronaldo hat wohl einige kuriose Vereinbarungen mit seinen Privatangestellten getroffen
Cristiano Ronaldo hat wohl einige kuriose Vereinbarungen mit seinen Privatangestellten getroffen

Die größten Fußball-Stars der Welt lassen sich ihre ohnehin äußerst kostspieligen Klubwechsel mit zum Teil verrückten Zusatzklauseln versüßen. 

Die französische Nachrichtensendung "Envoyé Special" veröffentlichte jüngst neue Details des Arbeitspapiers von Superstar Neymar, der im Sommer 2017 für die Rekord-Ablösesumme von 222 Millionen Euro zu Paris Saint-Germain gewechselt war.

Laut dem Bericht habe sich der brasilianische Nationalspieler gleich mehrere Klauseln in seinen Kontrakt schreiben lassen, die ihm viele weitere Millionen Euro Jahresgehalt einbringen. Unter anderem erhält der 26-Jährige bis zu 2,5 Millionen Euro im Jahr (!) nur dafür, wenn er die sportliche Leitung in der französischen Hauptstadt nicht öffentlich kritisiert.

Weitere 375.000 Euro soll Neymar einzig und alleine dafür erhalten, vor und nach jedem Spiel für die Pariser ins Publikum zu grüßen. Und ein anderer Vertragspassus soll dem Offensivspieler zwei Millionen Euro pro Jahr garantieren, wenn Neymar es in die Top-3-Auswahl des "Ballon d'Or" schafft.

Auch weitere PSG-Stars wie Kylian Mbappé, Edinson Cavani oder Ángel di María haben wohl solch kuriose Zusatzklauseln in ihren Verträgen beim Klub des deutschen Cheftrainers Thomas Tuchel stehen, die ähnlich vergütet werden. 

Ronaldo vereinbarte Verschwiegenheitsklauseln

Zuletzt sind auch vom mehrmaligen Weltfußballer Cristiano Ronaldo vertrauliche Vertragsdetails geleakt worden. In seinem Fall geht es aber mehr um die Arbeitspapiere zwischen CR7 und seinen Angestellten. Wie es in jüngsten Medienberichten hieß, soll der 33-Jährige mit seinen Privatangestellten Verschwiegenheitsklauseln ausgehandelt haben.

Der Ronaldo-Entourage sei es demnach verboten, in der Öffentlichkeit über das Privatleben des Portugiesen zu reden. Diese Vereinbarung gelte über 70 Jahre nach dem Tod des Superstars oder einer seiner Angehörigen. Wie viel sich Cristiano Ronaldo einen Bruch dieser Vereinbarungen kosten lässt, ist bisher aber nicht bekannt.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Serie A Serie A
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Juventus TurinJuventus TurinJuventus12111026:81834
2SSC NeapelSSC NeapelSSC Neapel1291226:131328
3Inter MailandInter MailandInter1281322:101225
4Lazio RomLazio RomLazio Rom1271418:14422
5AC MailandAC MailandAC Mailand1263321:16521
6AS RomAS RomAS Rom1254322:15719
7Sassuolo CalcioSassuolo CalcioSassuolo1254320:17319
8AtalantaAtalantaAtalanta1253423:14918
9AC FlorenzAC FlorenzAC Florenz1245318:10817
10FC TurinFC TurinFC Turin1245317:15217
11Parma Calcio 1913Parma Calcio 1913Parma1252512:15-317
12SampdoriaSampdoriaSampdoria1243516:15115
13Cagliari CalcioCagliari CalcioCagliari1235412:16-414
14FC GenuaFC GenuaFC Genua1242617:26-914
15SPAL 2013 FerraraSPAL 2013 FerraraSPAL Ferrara1241711:19-813
16Bologna FCBologna FCBologna1224611:18-710
17Udinese CalcioUdinese CalcioUdinese1223711:18-79
18Empoli FCEmpoli FCEmpoli1223712:21-99
19Frosinone CalcioFrosinone CalcioFrosinone1214710:25-157
20Chievo VeronaChievo VeronaChievo Verona1203910:30-200
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Abstieg
Anzeige