Anzeige

"Würde sie jedenfalls noch abschreiben"

Gladbach-Star Hazard glaubt an Stärke des FC Bayern

09.11.2018 07:28
Thorgan Hazard (r.) konnte in der Hinserie mit Gladbach gegen Bayern 3:0 gewinnen
Thorgan Hazard (r.) konnte in der Hinserie mit Gladbach gegen Bayern 3:0 gewinnen

Aktuell steht Borussia Mönchengladbach in der Fußball-Bundesliga vor dem FC Bayern München. Der Rekordmeister strauchelt dieser Tage und rangiert auf Platz drei. Gladbachs Thorgan Hazard ist dennoch vom amtierenden Meister überzeugt.

"Der FC Bayern hat sechs Meistertitel in Folge gewonnen, und irgendwann reicht es ja auch mal", stellte Thorgan Hazard gegenüber dem Portal "Sportbuzzer" klar. Momentan sieht der Offensivspieler einen anderen Favoriten auf die Meisterschale, den BVB. "Vielleicht wird diese Saison nun die von Borussia Dortmund und Lucien Favre."

Allerdings glaubt der 25-Jährige noch immer an die Stärke des FC Bayern. "Allerdings kann ich mir noch nicht vorstellen, dass die Bayern die Saison komplett in den Sand setzen. Ich würde sie jedenfalls noch nicht abschreiben."

Ohnehin ist das Rennen um die Meisterschaft nach nicht einmal einem gespielten Saisondrittel eng: Der BVB führt die Bundesliga-Tabelle mit 24 Punkten vor Gladbach und Bayern (je 20 Punkten) an. RB Leipzig folgt als Vierter (19 Zähler) dicht dahinter.

Hazard kann sich Vertragsverlängerung in Gladbach vorstellen

Sein eigenes Team sieht der drittbeste Scorer der Liga (7 Tore, drei Assists) am Saisonende derweil nicht ganz oben. "Man muss wohl davon ausgehen, dass wir nach dem Aus im Pokal in dieser Saison keinen Titel holen werden. Dass wir uns in der Meisterschaft gegen Dortmund und Bayern durchsetzen können, ist zwar nicht völlig unmöglich", so Hazard weiter, "scheint mir aber doch unwahrscheinlich."

Für Thorgan Hazard, jüngerer Brüder von Chelsea-Star Eden, bestehen jedoch Chancen, in Zukunft um den Titel mitzuspielen: "Vielleicht klappt es ja in einem anderen Jahr."

Auch ein Verbleib am Niederrhein über sein derzeitiges Vertragsende im Sommer 2020 hinaus könne er sich "durchaus" vorstellen. Der Belgier fühle sich "sehr wohl in Gladbach".

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund17133144:182642
2Bayern MünchenBayern MünchenFC Bayern17113336:181836
3Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach17103436:181833
4RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig1794431:171431
5VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg1784527:22528
6Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt1783634:231127
71899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim1767432:23925
8Hertha BSCHertha BSCHertha BSC1766526:27-124
9Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen1773726:29-324
10Werder BremenWerder BremenSV Werder1764728:29-122
11SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg1756621:25-421
121. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 051756617:22-521
13FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 041753920:24-418
14Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorf1753919:33-1418
15FC AugsburgFC AugsburgAugsburg1736825:29-415
16VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart17421112:35-2314
17Hannover 96Hannover 96Hannover 9617251017:35-1811
181. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnberg17251014:38-2411
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg
Anzeige