Anzeige

Achraf Hakimi macht es vor

Nächstes Real-Talent auf dem Sprung zum BVB?

03.11.2018 09:04
Vinicius Júnior spielte bisher zweimal für Real Madrid in La Liga
© getty, Juan Manuel Serrano Arce
Vinicius Júnior spielte bisher zweimal für Real Madrid in La Liga

Leihspieler Achraf Hakimi spielt seit diesem Sommer für den Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund und verzaubert den Klub sowie seine Anhänger seit dem mit enormen Tempo, hoher Laufbereitschaft und großen Vorbereiter-Qualitäten.

Besonders sein Gala-Auftritt in der Champions League gegen Atlético Madrid (4:0) ist in Erinnerung geblieben. Der BVB sicherte sich das bald 20-jährige Talent auf Leihbasis vom spanischen Rekordmeister Real Madrid. Stand jetzt muss der pfeilschnelle Außenverteidiger erst im Sommer 2020 zurück zu den Königlichen, spielt bis dahin weiter auf Leihbasis bei den Schwarz-Gelben.

Offenbar haben die BVB-Scouts nun ein weiteres Real-Juwel für die Dortmunder ausgespäht. Wie das spanische Portal "Don Balon" berichtete, soll die Borussia an einer Verpflichtung des Offensivtalents Vinicius Júnior interessiert sein. 

Der 18-Jährige kam erst im Sommer vom brasilianischen Spitzenklub Flamengo für satte 45 Millionen Euro zum amtierenden Champions-League-Sieger, spielte aber unter dem mittlerweile entlassenen Real-Cheftrainer Julen Lopetegui keine Rolle in La Liga.

Vinicius blickt auf erst zwei Erstliga-Einsätze zurück, kam gegen Atlético Madrid (0:0) sowie CD Alavés (0:1) jeweils als Einwechselspieler in die Partie.

Prominente Klubs als mögliche Abnehmer für Vinicius 

Ansonsten läuft der U-Nationalspieler bisher in der drittklassigen Segunda B auf, erzielte dort für die königliche Talentschmiede Real Madrid Castilla immerhin vier Treffer in fünf Spielen.

Um dem Talent, welches in Madrid einen langfristigen Vertrag bis 2025 unterzeichnet hat, zu mehr Spielpraxis auf europäischen Top-Niveau zu verhelfen, könnte nun für die Madrider ein erneutes Leihgeschäft mit dem BVB infrage kommen - laut dem Bericht schon in der Winter-Transferperiode im Januar.

Laut "Don Balon" kommen neben dem Bundesliga-Tabellenführer aber noch weitere prominente Vereine für ein Leihgeschäft infrage. Auch der FC Arsenal, Inter Mailand, AS Rom sowie der SSC Neapel gelten als potenzielle Partner für eine Ausleihe des hochveranlagten Flügelstürmers, der es im Alter von unter 18 Jahren bereits auf 37 Erstligaspiele in Brasilien brachte. 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach751115:6916
2VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg743010:4615
3Bayern MünchenBayern MünchenFC Bayern742120:81214
4RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig742115:7814
4SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg742115:7814
6FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 04742114:7714
7Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen742112:8414
8Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund733119:11812
9Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt732211:10111
10Hertha BSCHertha BSCHertha BSC731312:12010
11Werder BremenWerder BremenSV Werder722312:16-48
121899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim72236:11-58
131. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 0572057:17-106
14FC AugsburgFC AugsburgAugsburg71248:19-115
15Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorf71159:14-54
161. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion Berlin71156:13-74
171. FC Köln1. FC Köln1.FC Köln71155:16-114
18SC Paderborn 07SC Paderborn 07Paderborn70169:19-101
  • Champions League
  • Europa League
  • Relegation
  • Abstieg
Anzeige