Anzeige

Die Ergebnisse aus der Europa League

Eintracht-Gegner Lazio gewinnt - Sevilla mit Kantersieg

25.10.2018 23:16
Ciro Immobile (r.) gewann mit Lazio in Marseille
© getty, Marco Rosi
Ciro Immobile (r.) gewann mit Lazio in Marseille

Lazio Rom hat seinen zweiten Platz in der Europa-League-Gruppe von Eintracht Frankfurt gefestigt. Die Italiener siegten 3:1 (1:0) bei Olympique Marseille und haben nun drei Zähler Rückstand auf den hessischen Spitzenreiter.

Der Vorsprung auf Platz drei beträgt bereits komfortable fünf Zähler. Wallace in der zehnten Minute, Felipe Caicedo (59.) und Adam Marusic (90.) trafen für Rom. Dimitri Payet erzielte per Freistoß das Tor für die Franzosen.

Der dreimalige Europa-League-Gewinner FC Sevilla (2014, 2015, 2016) rehabilitierte sich für die Niederlage bei FK Krasnodar und ließ Schlusslicht Akhisar Belediyespor aus der Türkei beim 6:0 (3:0) keine Chance.


Arsenal, AC Milan und Co.: Die Ergebnisse aus den anderen Spielen


Auch Sevillas Liga-Kontrahent FC Villarreal überzeugte und deklassierte Rapid Wien mit 5:0 (3:0). Torwart Lloris Karius, vom FC Liverpool an Besiktas Istanbul ausgeliehen, verlor mit den Türken gegen den KRC Genk 2:4 (0:1).

Premier-League-Klub Chelsea blieb unterdessen nach dem 3:1 (2:0) gegen BATE Borisov auch im 13. Saisonspiel ungeschlagen. Ruben Loftus-Cheek erzielte alle drei Tore (2./8./54.), für die Gäste aus Weißrussland traf Alexey Rios. Nationalspieler Antonio Rüdiger, zuletzt beim 2:2 gegen Manchester United Torschütze, blieb draußen.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige