Anzeige

Rhein-Neckar Löwen zittern sich ins Pokal-Viertelfinale

16.10.2018 21:57
Alexander Petersson und die Löwen stehen im Viertelfinale
© getty, Maja Hitij
Alexander Petersson und die Löwen stehen im Viertelfinale

Titelverteidiger Rhein-Neckar Löwen hat sich mit einiger Mühe ins Viertelfinale des deutschen Handball-Pokals gekämpft.

Die Mannschaft von Trainer Nikolaj Jacobsen gewann am Dienstagabend beim starken Erstliga-Aufsteiger Bergischer HC mit 32:29 (24:24, 13:11) nach Verlängerung. Angeführt von Spielmacher Andy Schmid, mit elf Treffern bester Werfer der Partie, und Mads Mensah Larsen (acht Tore) hatten die Löwen nach 70 Spielminuten das bessere Ende für sich.

Auch die TSV Hannover-Burgdorf steht in der Runde der letzten Acht. Der Vorjahresfinalist setzte sich vor allem dank einer starken zweiten Halbzeit gegen den TBV Lemgo mit 23:17 (11:11) durch.

Die MT Melsungen gewann bei der HSG Wetzlar mit 28:20 (13:8). Schon im September hatten die Füchse Berlin, derzeit bei der Klub-WM in Doha im Einsatz, im Spiel bei GWD Minden (31:26) das erste Viertelfinalticket gebucht.

Am Mittwoch sind die weiteren Titelfavoriten im Einsatz. Im Duell des Bundesliga-Spitzenduos empfängt der noch ungeschlagene deutsche Meister SG Flensburg-Handewitt den SC Magdeburg. Rekordpokalsieger THW Kiel bekommt es zudem mit DHfK Leipzig zu tun, der VfL Gummersbach misst sich mit Frisch Auf Göppingen. Die DJK Rimpar Wölfe spielen zudem als einziger verbliebener Zweitligist im Wettbewerb gegen den HC Erlangen.

Großes Ziel der Teams ist das Final Four in Hamburg am 6. und 7. April 2019.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
HBL HBL
Anzeige

34. Spieltag

Spielplan
Tabelle
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1THW KielTHW KielTHW Kiel262204782:65013244:8
    2SG Flensburg-HandewittSG Flensburg-HandewittFlensburg-H272025732:6478542:12
    3SC MagdeburgSC MagdeburgMagdeburg271917782:7176539:15
    4TSV Hannover-BurgdorfTSV Hannover-BurgdorfHannover-B.271647778:7364236:18
    5Füchse BerlinFüchse BerlinBerlin271719775:7235235:19
    6Rhein-Neckar LöwenRhein-Neckar LöwenRhein-Neckar261547729:6864334:18
    7MT MelsungenMT MelsungenMelsungen261529716:7001632:20
    8DHfK LeipzigDHfK LeipzigDHfK Leipzig2613112714:714027:25
    9HSG WetzlarHSG WetzlarWetzlar2712312754:754027:27
    10TBV Lemgo LippeTBV Lemgo LippeLemgo2712312765:768-327:27
    11Frisch Auf! GöppingenFrisch Auf! GöppingenGöppingen2611114679:684-523:29
    12TVB 1898 StuttgartTVB 1898 StuttgartTVB Stuttgart278514709:759-5021:33
    13Bergischer HCBergischer HCBergischer HC278415709:728-1920:34
    14HC ErlangenHC ErlangenErlangen279216695:739-4420:34
    15GWD MindenGWD MindenGWD Minden267415690:720-3018:34
    16HBW BalingenHBW BalingenBalingen276417741:818-7716:38
    17Die Eulen LudwigshafenDie Eulen LudwigshafenLudwigshafen276318639:702-6315:39
    18HSG Nordhorn-LingenHSG Nordhorn-LingenNordhorn-Lingen272025643:787-1444:50
    • Champions League
    • Euro League
    • Euro League
    Anzeige