Anzeige

Analysen zum BVB und der DFB-Elf werden millionenfach geklickt

Knallhart, lustig, ehrlich! BVB-Kultfan "Borussen Bernie"

16.10.2018 10:25
Für viele BVB-Fans mittlerweile ein Muss: Die Spielanalysen von Kult-Fan Borussen Bernie
Für viele BVB-Fans mittlerweile ein Muss: Die Spielanalysen von Kult-Fan Borussen Bernie

Seit rund einem halben Jahr vergeht kein Fußball-Wochenende mehr, an dem seine Wortmeldungen nicht tausendfach über YouTube und WhatsApp angehört und geteilt werden.

"Borussen Bernie" hat nicht nur unter Anhängern von Borussia Dortmund längst Kultstatus erreicht und schon über drei Millionen Youtube-Klicks generiert. "Borussen Bernie" spricht den Fußball-Fans in Deutschland aus der Seele, bringt die Emotionen nach den Spielen des BVB und auch der Nationalmannschaft auf den Punkt.

Er sorgt nach Siegen und vor allem nach Niederlagen für Lacher. Wer steckt hinter "Borussen Bernie"? Was sagt er zur jüngsten Misere der Nationalmannschaft? Wie geht es die nächsten Wochen weiter? sport.de hat mit dem momentan angesagtesten Sprachrohr der BVB-Fans gesprochen. 

Zuletzt war es vor allem Bundestrainer Joachim "Nivea-Jogi" Löw, der am Sonntag von "Borussen Bernie" sein Fett weg bekam. Kostprobe gefällig? Hier gibt's die letzte Spielanalyse des Kult-Fans:

Ansage an "Nivea-Jogi": "Erlös uns und mach Schluss!"

"Erlös uns und mach Schluss! Setz dich in Freiburg in irgendein Café und trink deinen Cappuccino und dann haste doch Ruhe. Ker, mach Feierabend! Das kannst du dir doch nicht mehr mit angucken, das Gepöhle!" Borussen Bernie spricht auch nach den Auftritten der Nationalmannschaft vielen Zuschauern aus der Seele.

Auch nach der peinlichen 0:3-Klatsche der DFB-Elf gegen die Niederlande tat Bernie das, wofür er mittlerweile deutschlandweit tausendfach gefeiert wird: Er regte sich über alles und jeden auf, der nach seiner Ansicht für die Holland-Pleite verantwortlich war. 

"Wenn die Fidschi-Inseln und die Malediven bald in der Weltrangliste an uns vorbeigezogen sind, würde ich mir so langsam mal Gedanken machen, Nivea-Jogi", so seine sarkastische Empfehlung an den Bundestrainer. 

"Auf dich hört doch keiner mehr! Die tragen nur noch ihre Tätowierungen spazieren und lachen sich über dich kaputt", warf Borussen Bernie dem Bundestrainer vor. 

Spielanalyse, Comedy, Offenheit - so etwas gab's in der Form noch nie!

Es ist ein Mix aus sportlicher Analyse, schlagfertiger Comedy und schonungsloser Offenheit, die ankommt. Im exklusiven Gespräch mit sport.de erkannte "Borussen Bernie", der im wahren Leben Bernd Möller heißt und als Dauerkartenbesitzer des BVB kein Spiel im Signal Iduna Park verpasst: "Ich bin in eine Nische rein. In der Form hat das vielleicht noch kein Fan für seinen Verein gemacht", so Möller, der seit 1975 ins Dortmunder Stadion geht und aus dem Raum Herdecke kommt. 

Die direkten Ansagen an die BVB-Stars aus der Fan-Sicht, garniert mit originellen Kosenamen ("Marco "Rolls Royce" Reus, Axel "Hecke" Witsel, Jérôme "Bugatti" Boateng, "Querpass-Toni" Kroos oder Paco "Paella-Pöhler" Alcácer) im typischen Ruhrgebiets-Slang, treffen die Fan-Seele.

Egal, ob nach Siegen oder Niederlagen, für "Borussen Bernie" steht fest: "Ich bin zwar Borussia-Dortmund-Fan durch und durch und analysiere die Spiele meines Vereins. Aber wenn ich etwas Schlechtes sehe, dann sage ich das auch! Wenn es nicht läuft, spreche ich das genauso an. Und das mögen die Leute auch! Ich sage nicht das, was die Herren da oben hören wollen, sondern das, was ich zum Spiel meine."

"Komme aus der Nummer jetzt nicht mehr raus"

Die "Herren da oben" sollen das 52-jährige Internet-Phänomen mittlerweile übrigens längst registriert haben. "Aki Watzke hat mich schon ein, zwei Mal erwähnt. Und ich wette mit euch, dass sich auch einige Spieler 'Borussen Bernie' anhören. Das können die wahrscheinlich gar nicht verhindern." 

Gute Nachricht für alle Anhänger des derzeit angesagtesten und beliebtesten BVB-Kritikers: Auch, wenn das Medieninteresse und die Anfragen an seine Person mittlerweile riesig geworden sind, Borussen Bernie will weitermachen. "Ich hatte nie einen Plan, aber jetzt komme ich aus der Nummer nicht mehr raus. Ich gehe nach dem Spiel am alten Stadion Rote Erde vorbei und höre schon die ersten Zuschauer fragen: 'Sag mal, hat 'Borussen Bernie' schon was gepostet?' Ich stehe dann daneben und muss natürlich lachen." 

Authentizität und eine fundierte Meinung stehen für "Borussen Bernie", der zunächst nur im kleinen Bekanntenkreis seine Audiodateien verschickte, über allem. "Ich habe Anfragen aus allen Ecken Deutschlands, ob ich das nicht auch für andere Vereine machen kann. Aber ich bin nicht Atze Schröder! Ich bin Borussia-Dortmund-Fan und kommentiere Borussia Dortmund", stellte er klar. 

Mats-Yannick Roth

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund17133144:182642
2Bayern MünchenBayern MünchenFC Bayern17113336:181836
3Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach17103436:181833
4RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig1794431:171431
5VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg1784527:22528
6Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt1783634:231127
71899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim1767432:23925
8Hertha BSCHertha BSCHertha BSC1766526:27-124
9Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen1773726:29-324
10Werder BremenWerder BremenSV Werder1764728:29-122
11SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg1756621:25-421
121. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 051756617:22-521
13FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 041753920:24-418
14Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorf1753919:33-1418
15FC AugsburgFC AugsburgAugsburg1736825:29-415
16VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart17421112:35-2314
17Hannover 96Hannover 96Hannover 9617251017:35-1811
181. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnberg17251014:38-2411
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg
Anzeige