Anzeige

"Dort würde ich gern einmal spielen"

BVB-Verteidiger Akanji träumt von ManUnited-Wechsel

12.10.2018 16:40
BVB-Verteidiger Manuel Akanji träumt seit Kindertagen davon, für ManUnited zu spielen
BVB-Verteidiger Manuel Akanji träumt seit Kindertagen davon, für ManUnited zu spielen

Im Januar 2018 wagte Manuel Akanji den großen Schritt vom FC Basel zum zum deutschen Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund. Geht es nach dem 23-Jährigen, ist der Wechsel zum BVB allerdings nur ein Zwischenschritt.

"Seit meiner Kindheit ist mein Lieblingsverein Manchester United. Dort würde ich gern einmal spielen", gibt der Verteidiger im Gespräch mit der "NZZ" offen preis, schränkt jedoch ein, dass dieses Ziel "momentan" noch kein Thema sei.

"Ich bin sehr zufrieden in Dortmund und versuche auf und neben dem Fussballplatz der bestmögliche Mensch zu sein", beruhigt der Schweizer Nationalspieler die Nerven der BVB-Fans.

Im Zuge des Umbruchs der Schweizer Nati - nach der WM verkündeten mit Stephan Lichtsteiner und Valon Behrami zwei gestandene Leitfiguren ihren Rücktritt - äußerte sich Akanji zudem zum Abschied von BVB-Urgestein Nuri Sahin.

Spieler wie Sahin "vergisst man nicht"

Der Mittelfeldspieler, der im Sommer zum SV Werder Bremen wechselte, sei vor allem in der Kabine "sehr wichtig" für die Borussen gewesen, so Akanji. "Mit 16 hatte er sein Bundesliga-Debüt in Dortmund gegeben und war ein sehr prägender Spieler für den Verein. Solche Spieler vergisst man nicht."

Ein dickes Lob hat der Abwehrspieler auch für BVB-Coach Lucien Favre im Köcher. Seit dem Favre das Runder vor der Saison übernommen habe, habe sich einiges zum Guten verändert. "Wir spielen wieder mehr als vorher. Früher hatte ich manchmal das Gefühl, wir hätten vor allem gekämpft und dagegengehalten. Jetzt versuchen wir, einen gepflegten Fußball mit viel Ballbesitz zu spielen", führt Akanji aus.

Er persönlich müsse unter Favre defensiv mehr Verantwortung übernehmen und bekomme mehr "Freiheiten". Im Trikot des BVB bestritt Akanji bislang 21 Partien, in der neuen Saison verpasste er keine Minute.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund862027:81920
2Werder BremenWerder BremenSV Werder852115:8717
3Bayern MünchenBayern MünchenFC Bayern851215:9616
4RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig843116:9715
5Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach742115:9614
6Hertha BSCHertha BSCHertha BSC742112:7514
7Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt841319:12713
81899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim831414:13110
9FC AugsburgFC AugsburgAugsburg823314:1319
101. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 0572324:409
11VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg823311:14-39
12SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg72239:13-48
13Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen82249:15-68
141. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnberg82248:19-118
15Hannover 96Hannover 96Hannover 96813410:16-66
16FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0482065:11-66
17VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart81256:17-115
18Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorf81256:18-125
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg
Anzeige