Anzeige

Kroatischer WM-Star im Fokus

Eintracht-Boss: Bayern-Wechsel war "Traum" von Rebic

12.10.2018 10:40
Sportdirektor Bruno Hübner konnte Ante Rebic in Frankfurt halten
Sportdirektor Bruno Hübner konnte Ante Rebic in Frankfurt halten

Eintracht Frankfurts Sportdirektor Bruno Hübner hat Wechselabsichten von Vize-Weltmeister Ante Rebic im vergangenen Transferfenster bestätigt.

"Es war im Sommer sicher ein Traum von Ante, mit seinem Ziehvater Niko Kovac zu Bayern zu gehen", sagte der Funktionär des deutschen Fußball-Pokalsiegers der "Bild".

Der 25-Jährige war nach dem starken Pokalfinale und einer guten WM in Russland im Sommer bei einigen internationalen Topklubs gehandelt worden, blieb schließlich aber doch bei der Eintracht und verlängerte sogar um ein Jahr bis 2022.

"Er weiß, dass die Bundesliga ihm liegt. In Italien hat er sich nicht durchgesetzt, in Spanien gibt es nur wenige richtig interessante Klubs", erklärte Hübner.

Stürmer Rebic wird eine enge Verbindung zu seinem ehemaligen Trainer Kovac nachgesagt. "Ante galt immer als Riesentalent, das seine Leistung nie richtig abgerufen hat. Unter Niko Kovac hat sich das geändert", berichtete Hübner.

In die neue Bundesliga-Spielzeit ist der Angreifer stark gestartet. Nach auskurierter Verletzung erzielte Rebic in vier Einsätzen drei Treffer.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund21155154:233150
2Bayern MünchenBayern MünchenFC Bayern22153450:262448
3Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach21133541:212042
4RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig22125541:192241
5VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg22105735:30535
6Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt2196640:271333
71899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim2289544:321233
8Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen21103837:32533
9Hertha BSCHertha BSCHertha BSC2288635:32332
10Werder BremenWerder BremenSV Werder2287737:33431
111. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 052276923:36-1327
12Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorf21741025:39-1425
13SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg2259829:37-824
14FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0422651125:32-723
15FC AugsburgFC AugsburgAugsburg22461231:40-918
16VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart22431518:50-3215
17Hannover 96Hannover 96Hannover 9622351420:47-2714
181. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnberg21261317:46-2912
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg
Anzeige