Anzeige

Comeback in Wolfsburg möglich

Bayern atmet auf: Rafinha absolviert Teile des Trainings

11.10.2018 13:55
Das Comeback von Rafinha rückt näher
Das Comeback von Rafinha rückt näher

Knapp vier Wochen nach seiner Sprunggelenkverletzung hat Bayern-Verteidiger Rafinha den nächsten Schritt auf dem Weg zum Comeback gemacht. Erstmals absolvierte der 33-Jährige in München wieder Teile des Mannschaftstrainings.

Nach Aufwärmen und Passübungen setzte er im Leistungszentrum des Fußball-Rekordmeisters sein individuelles Aufbauprogramm fort. Der Außenverteidiger hatte vor vier Wochen beim 3:1 gegen Bayer Leverkusen einen Teilriss des Innenbandes am linken Sprunggelenk erlitten.

"Endlich! Ich war fast vier Wochen nicht dabei wegen meiner Verletzung am Sprunggelenk - und jetzt habe ich mich sehr gefreut, dass ich die ersten Teile des Trainings mit der Mannschaft absolvieren konnte. Das ist gut für mich", sagte der Brasilianer auf der Internetseite des Vereins.

Die Belastung soll nun weiter erhöht werden, damit Rafinha bis zum nächsten Pflichtspiel am 20. Oktober beim VfL Wolfsburg wieder eine Alternative für Trainer Niko Kovac ist.

"Ich bin sehr glücklich, wieder auf dem Platz zu sein. Und jetzt geben wir wieder Gas, weil wir wieder gewinnen müssen", erklärte der Routinier: "Ich denke, ich bin bereit für nächste Woche. Gott sei Dank habe ich nicht viel verloren."

 

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund21155154:233150
2Bayern MünchenBayern MünchenFC Bayern22153450:262448
3Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach21133541:212042
4RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig22125541:192241
5VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg22105735:30535
6Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt2196640:271333
71899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim2289544:321233
8Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen21103837:32533
9Hertha BSCHertha BSCHertha BSC2288635:32332
10Werder BremenWerder BremenSV Werder2287737:33431
111. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 052276923:36-1327
12Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorf21741025:39-1425
13SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg2259829:37-824
14FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0422651125:32-723
15FC AugsburgFC AugsburgAugsburg22461231:40-918
16VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart22431518:50-3215
17Hannover 96Hannover 96Hannover 9622351420:47-2714
181. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnberg21261317:46-2912
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg
Anzeige