Anzeige

BVB-Star Pulisic weiter ein Thema beim FC Bayern

Bayern-Wunschliste: BVB-Ass, Ligue-1-Shootingstar und Co.

11.10.2018 07:48
Christian Pulisic soll auf dem Zettel des FC Bayern stehen
© getty, Maja Hitij
Christian Pulisic soll auf dem Zettel des FC Bayern stehen

Nachdem der Fußball-Bundesligist FC Bayern München vier Spiele in Folge nicht gewinnen konnte, wird die Kritik an der Transferpolitik des Rekordmeisters immer lauter. Doch offenbar basteln die Verantwortlichen schon an einer Transferliste für die kommende Wechselperiode.

Laut "Sport Bild"-Informationen stehen zahlreiche Namen aus ganz Europa auf der Liste des FC Bayern. Ganz oben steht demnach Nicolas Pépé vom französischen Ligue-1-Klub OSC Lille.

Der Flügelflitzer soll den mittlerweile 34-Jährigen Arjen Robben beerben. Im Sommer stand Pépé bereits vor einem Wechsel zu Olympique Lyon. 30 Millionen Euro hätten den Besitzer für den 23-Jährigen wechseln sollen. Doch Pépé verweigerte den Wechsel und spekulierte auf einen europäischen Topklub.

Mit Florian Thauvin haben die Bayern einen weiteren Spieler aus der Ligue 1 auf dem Zettel. Schon Ende September hatten französische Medien von dem Interesse des Profis von Olympique Marseille berichtet

Für Thauvin, der bei der WM in Russland für Weltmeister Frankreich einmal zum Einsatz kam, müssten die Münchner allerdings tief in die Tasche greifen. Marseilles Präsident Jacques-Henri Eyraud hat die Ablösesumme für Thauvin angeblich auf 80 Millionen Euro festgelegt. Immerhin läuft der Vertrag des Franzosen in Marseille noch bis 2021.

Christian Pulisic weiter ein Thema

Ebenfalls auf der Liste der Münchener stehen wohl Christian Pulisic und Leon Bailey von den Bundesliga-Konkurrenten Borussia Dortmund und Bayer Leverkusen. Schon im Sommer soll sich der FCB nach dem Bayer-Profi erkundigt haben. Nach dürftigen Leistungen in der aktuellen Saison sei Bailey allerdings auf der Wunschliste nach hinten gerückt.

Pulisic dagegen wird beim Rekordmeister hoch gehandelt. Sollte der BVB den Flügelflitzer zum Verkauf frei geben, sind die Bayern zur Stelle, heißt es in dem Bericht. Schon im Sommer hatte "Daily Mail" berichtet, dass die Münchener bereit seien, bis zu 55 Millionen Euro für Pulisic zu zahlen.

Ein weiterer Kandidat für den zukünftigen Bayern-Kader soll Anthony Martial von Manchester United sein. Der Angreifer wird schon länger mit dem FC Bayern in Verbindung gebracht. Doch intern seien nicht alle Verantwortlichen von den Qualitäten des Franzosen überzeugt, heißt es in dem Bericht.

Kontakt zu Berater von Frenkie de Jong

Auch das Werben um den Pokalhelden Ante Rebic von Eintracht Frankfurt soll nachgelassen haben. Im Sommer war Trainer Niko Kovac noch bemüht, seinen ehemaligen Spieler an die Säbener Straße zu locken. Doch die Scouting-Abteilung treibt die Personalie wohl nicht weiter voran.

Stattdessen haben sich die Klub-Bosse wohl bei Frenkie de Jongs Berater Hasan Cetinkaya erkundigt. Der 21-jährige Niederländer von Ajax Amsterdam wird von ganz Europa gejagt. Angeblich buhlen Borussia Dortmund, der FC Barcelona, Real Madrid, Paris Saint-Germain, Manchester City und die AS Roma schon länger um die Dienste von Mittelfeldspieler de Jong, der Anfang September sein Debüt in der Elftal feierte.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenFC Bayern34246488:325678
2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund34237481:443776
3RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig34199663:293466
4Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen341841269:521758
5Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach341671155:421355
6VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg341671162:501255
7Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt341591060:481254
8Werder BremenWerder BremenSV Werder341411958:49953
91899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim341312970:521851
10Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorf341351649:65-1644
11Hertha BSCHertha BSCHertha BSC3411101349:57-843
121. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05341271546:57-1143
13SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg348121446:61-1536
14FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0434891737:55-1833
15FC AugsburgFC AugsburgAugsburg34881851:71-2032
16VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart34772032:70-3828
17Hannover 96Hannover 96Hannover 9634562331:71-4021
181. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnberg343102126:68-4219
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg
Anzeige