Anzeige

Dortmund sichert sich offenbar Super-Stürmer von Barca

Doppeltes Gehalt! BVB gibt Alcácer wohl festen Vertrag

11.10.2018 20:32
Paco Alcácer hat bislang sechs Saisontore erzielt
Paco Alcácer hat bislang sechs Saisontore erzielt

81 Spielminuten, sechs Tore! Gibt es ein besseres Bewerbungsschreiben für einen langfristigen Vertrag als die Wahnsinnsstatistik von Paco Alcácer vom Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund? Offenbar macht der BVB nun Nägel mit Köpfen!

Schon zu Beginn der Woche hatten "kicker" und "SZ" berichtet, dass für die Verantwortlichen längst feststeht, dass Alcácer über die Saison hinaus in Dortmund gehalten werden soll. Bislang ist der spanische Angreifer nur vom FC Barcelona ausgeliehen. Läppische zwei Millionen Euro Gebühr mussten die Schwarzgelben dafür zum amtierenden Meister der Primera División überweisen. 

Nun macht der Klub laut "Bild" offenbar weitere 23 Millionen Euro locker, um in Kürze die im Vertrag verankerte Kaufoption zu ziehen. Der Spieler selbst sieht seine Zukunft ohnehin im Signal Iduna Park. "Ich kann mir gut vorstellen, in Dortmund zu bleiben", sagte Alcácer nach seinem Dreierpack am letzten Wochenende gegen den FC Augsburg: "Ich bin einfach nur glücklich in Dortmund."

Gehaltstechnisch in neuen Sphären

Ein Anschlussvertrag ist laut "Bild" mittlerweile fix ausgehandelt, beide Parteien sind sich einig. Die feste, langfristige Verpflichtung könnte in den nächsten Tagen bekanntgegeben werden.

Bis 2023 dürfen sich die BVB-Fans dann über Tore des Mannes freuen, der jüngst wieder in die spanische Auswahl berufen wurde. Dortmund-Trainer Lucien Favre ist ohnehin angetan vom 25-jährigen Transfer-Coup: "Er spürt den Fußball."

Für Alcácer bedeutet das Ende der Leihe und der Beginn des Festvertrages zudem einen deutlichen Gehaltssprung. Laut "Bild" verdoppelt sich das Gehalt des Angreifers von vier auf acht Millionen Euro. Damit stößt der 25-Jährige in die Sphären von Marco Reus, Mario Götze und Axel Witsel vor. 

Das Team dürfte sich über die Neuigkeiten freuen. Innerhalb der Mannschaft ist der Spanier beliebt, gilt als umgänglicher Zeitgenosse mit ganz besonderen Fähigkeiten am Ball. "Paco hat eine sehr spezielle Technik, die ich so zuvor noch nie gesehen habe", verriet BVB-Keeper Roman Bürki im "kicker" und erklärte: "Er trifft den Ball extrem weit vorne am Fuß, dadurch dreht sich der Ball über die Vorderachse, nicht seitwärts."

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund752023:81517
2RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig742116:9714
3Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach742115:9614
4Werder BremenWerder BremenSV Werder742113:8514
5Hertha BSCHertha BSCHertha BSC742112:7514
6Bayern MünchenBayern MünchenFC Bayern741212:8413
7Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt731312:11110
81. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 0572324:409
9VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg723210:11-19
10FC AugsburgFC AugsburgAugsburg722314:1318
11SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg72239:13-48
121. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnberg72237:16-98
131899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim721411:12-17
14Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen72147:13-67
15FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0472055:9-46
16Hannover 96Hannover 96Hannover 9671248:14-65
17Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorf71245:11-65
18VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart71246:13-75
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg
Anzeige