Anzeige

Unruh verpasst Medaille beim Bogen-Weltcup-Finale

30.09.2018 13:44
Lisa Unruh hat die Medaille in Samsun knapp verpasst
© getty, Handout
Lisa Unruh hat die Medaille in Samsun knapp verpasst

Die Olympia-Zweite Lisa Unruh hat beim Weltcup-Finale der Bogenschützen im türkischen Samsun eine Einzelmedaille knapp verpasst.

Die 30-Jährige unterlag der Inderin Deepika Kumari im Shootoff um Bronze mit dem olympischen Recurvebogen. Gold sicherte sich Gyeong Lee Eun (Südkorea) mit 6:4 nach Sätzen im Finale gegen die Lokalmatadorin Yasemin Anagoz.

Beim Stand von 5:5 musste das Shootoff, bei dem beide Schützinnen nur einen Schuss haben, zwischen Unruh und Kumari entscheiden. Zuvor hatte die Deutsche das Halbfinale gegen die spätere Siegerin Lee Eun 4:6 verloren. Im Viertelfinale hatte sie Yan Ya-Ting aus Taiwan 7:3 besiegt. 

In den Compound-Wettbewerben sowie bei den Recurve-Männern waren keine deutschen Teilnehmer vertreten. Auch die Mixed-Events fanden ohne deutsche Beteiligung statt.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige