Anzeige

Barca bleibt an der Tabellenspitze

Remis im Stadtderby: Real kann Barca-Patzer nicht nutzen

29.09.2018 22:53
Toni Kroos und Antoine Griezmann teilen sich mit ihren Teams die Punkte
© getty, Gonzalo Arroyo Moreno
Toni Kroos und Antoine Griezmann teilen sich mit ihren Teams die Punkte

Champions-League-Sieger Real Madrid hat auch den erneuten Patzer des Rivalen FC Barcelona nicht nutzen können und den Sprung an die Tabellenspitze der spanischen Fußball-Liga verpasst.

Im Stadtderby gegen Atlético Madrid kamen die Königlichen mit dem deutschen Nationalspieler Toni Kroos in der Startelf nicht über ein torloses Remis hinaus. Zuvor hatte sich Barca zu einem 1:1 (0:1) gegen Athletic Bilbao gequält.

Durch das Unentschieden im Madrider Derby verteidigte Barcelona immerhin die Tabellenführung. Sowohl Blaugrana als auch Real haben jeweils 14 Punkte auf dem Konto. Der FC Sevilla folgt nach dem 3:1 bei SD Eibar mit einem Punkt Rückstand auf Rang drei, Atlético Madrid liegt einen weiteren Zähler dahinter auf dem vierten Platz.

Im 163. "Derbi Madrileno" hatte Real Madrid über weite Strecken des Spiels mehr Anteile. In Durchgang eins konnte das Team um Atleti-Trainer Diego Simeone jedoch immer wieder mit gefährlichen Kontern für Spannung sorgen. Sowohl Antoine Griezmann (18.) als auch Diego Costa (37.) scheiterten jedoch am gut aufgelegten Tibaut Courtois. 

Nach dem Wechsel wurde der Champions-League-Sieger stärker. Atléticos Jan Oblak musste sich mehrmals auszeichnen, parierte gegen Asensio (66.) und Carvajal (77.) gekonnt. Insgesamt verbuchte Real satte 14 Torversuche - ein Treffer gelang trotz der Überlegenheit jedoch nicht.

Messi bekommt doch keine Pause

Joker Munir El Haddadi bewahrte den formschwachen FC Barcelona um den deutschen Nationaltorwart Marc-André ter Stegen in der 84. Minute nur 240 Sekunden nach seiner Einwechslung vor der zweiten Liga-Pleite binnen vier Tagen.

Bilbao war kurz vor der Pause durch Óscar de Marcos (41.) in Führung gegangen. Angesichts des Rückstands wechselte Barcelonas Trainer Ernesto Valverde seinen Superstar Lionel Messi entgegen seiner ursprünglichen Pläne zur Schonung des Argentiniers zehn Minuten nach der Pause ein.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
La Liga La Liga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1FC BarcelonaFC BarcelonaBarcelona38269390:365487
2Atlético MadridAtlético MadridAtlético382210655:292676
3Real MadridReal MadridReal Madrid382151263:461768
4Valencia CFValencia CFValencia381516751:351661
5Getafe CFGetafe CFGetafe381514948:351359
6Sevilla FCSevilla FCSevilla381781362:471559
7Espanyol BarcelonaEspanyol BarcelonaEspanyol3814111348:50-253
8Athletic BilbaoAthletic BilbaoAthletic3813141141:45-453
9Real Sociedad San SebastianReal Sociedad San SebastianS. Sebastian3813111445:46-150
10Betis SevillaBetis SevillaBetis Sevilla381481644:52-850
11CD AlavésCD AlavésAlavés3813111439:50-1150
12SD EibarSD EibarEibar3811141346:50-447
13CD LeganésCD LeganésLeganés3811121537:43-645
14Villarreal CFVillarreal CFVillarreal3810141449:52-344
15Levante UDLevante UDLevante3811111659:66-744
16Real ValladolidReal ValladolidValladolid3810111732:51-1941
17Celta VigoCelta VigoRC Celta3810111753:62-941
18Girona FCGirona FCGirona389101937:53-1637
19SD HuescaSD HuescaHuesca387121943:65-2233
20Rayo VallecanoRayo VallecanoRayo38882241:70-2932
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Abstieg
Anzeige