Anzeige

Hertha über Strecken "dominiert"

Kovac nach Bayern-Pleite: "Lassen uns das nicht gefallen"

29.09.2018 11:02
Erste Bayern-Niederlage unter Niko Kovac
Erste Bayern-Niederlage unter Niko Kovac

Nach der ersten Bundesliga-Niederlage von Bayern München unter seiner Regie wollte Trainer Niko Kovac mit seinen Spielern nicht zu hart ins Gericht gehen.

Generell war der Coach mit der Leistung beim 0:2 (0:2) bei Hertha BSC nicht unzufrieden, lediglich mit der Chancenauswertung konnte der 46-Jährige nicht einverstanden sein.

"Wenn man als Bayern München 0:2 in Berlin verliert, dann glaubt einem keiner, dass man mit der Leistung auch zufrieden sein kann", sagte Kovac und stellte das Positive heraus: "Ich fand, dass meine Mannschaft gerade in der 2. Halbzeit das Spiel dominiert hat."

Nach den Gegentoren durch Vedad Ibisevic (23./Strafstoß) und Ondrej Duda (44.) spielte in der Tat eigentlich nur noch der FC Bayern, doch ein Tor wollte dem Rekordmeister bei der ersten Liga-Niederlage gegen die Hertha seit 2009 nicht mehr gelingen.

Bayern will sich nicht gefallen lassen

"Wir hatten sehr viele Chancen. Es fehlten die Tore. Dennoch möchte ich jetzt nicht alles schwarz sehen. Denn wenn man nach neun Spielen die erste Niederlage kassiert, ist das gar nicht so schlecht, auch wenn unsere Ansprüche natürlich andere sind", betonte der Bayern-Coach.

Kovac stellte jedoch auch unmissverständlich klar, dass es so nicht weitergehen wird. "Die, die den FC Bayern kennen, wissen, dass wir uns das nicht gefallen lassen und wir alles tun werden, damit wir wieder erfolgreich sind", stellte der Übungsleiter klar. 

Die Chance zur Wiedergutmachung bietet sich schon in Kürze. Am Dienstag empfängt Bayern Ajax Amsterdam in der Champions League, am Samstag (6. Oktober) folgt das Bundesliga-Spitzenspiel gegen Borussia Mönchengladbach.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenFC Bayern30224479:295070
2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund30216372:363669
3RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig30187557:233461
4Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt30158758:352353
5Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach30156949:371251
61899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim301311665:412450
7Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen301531253:48548
8Werder BremenWerder BremenSV Werder301210852:421046
9VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg301371048:45346
10Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorf301141540:59-1937
11Hertha BSCHertha BSCHertha BSC30991241:48-736
121. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05301061437:51-1436
13SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg307111239:54-1532
14FC AugsburgFC AugsburgAugsburg30871546:55-931
15FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0430761732:52-2027
16VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart30561927:67-4021
171. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnberg30391824:56-3218
18Hannover 96Hannover 96Hannover 9630362125:66-4115
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg
Anzeige