Anzeige

Deutsche Judoka verpassen weitere WM-Medaillen

27.09.2018 16:51
Bei der WM in Baku gab es auch zum Abschluss keine weiteren Medaillen für deutsche Judoka
© dpa
Bei der WM in Baku gab es auch zum Abschluss keine weiteren Medaillen für deutsche Judoka

Das Team des Deutschen Judo-Bundes (DJB) hat zum Abschluss der Weltmeisterschaften in Baku keine weitere Medaille erobern können.

Im gemischten Team-Wettkampf unterlag die deutsche Auswahl im Kampf um Bronze dem gemeinsamen Team Nord- und Südkoreas. Für die Mannschaft um die Olympia-Dritte Laura Vargas Koch blieb nach der 0:4-Niederlage nur der fünfte Platz.

Schwergewichtler Sven Heinle, Amelie Stoll, Igor Wandtke und Vargas Koch verloren im Bronze-Kampf gegen die Koreaner ihre Kämpfe. Zuvor hatte sich Deutschland in der Trostrunde 4:2 gegen Brasilien durchgesetzt. Durch die 1:4-Niederlage im Viertelfinale gegen Russland hatte das DJB-Team das Halbfinale und damit die Chance auf Silber oder Gold verpasst. Damit bleibt Bronze von Ex-Weltmeister Alexander Wieczerzak die einzige Medaille für das deutsche Team bei den Titelkämpfen. Dazu kommen insgesamt fünf fünfte Plätze.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige