Anzeige

Scheder bangt um DM-Start - Schäfer fraglich

26.09.2018 14:42
Die Teilnahme von Sophie Scheder ist noch nicht sicher
© getty, Ryan Pierse
Die Teilnahme von Sophie Scheder ist noch nicht sicher

Der Start von Sophie Scheder bei den deutschen Kunstturn-Meisterschaften am Wochenende in Leipzig ist akut gefährdet.

Die Olympia-Dritte am Stufenbarren hat sich im Training eine Verletzung im rechten Knie zugezogen, eine exakte Diagnose steht noch aus. Überdies war die Chemnitzerin erst unlängst wegen eines Sehnenanrisses am linken Ringfinger operiert worden.

Auch Schwebebalken-Weltmeisterin Pauline Schäfer hat noch nicht endgültig entschieden, ob sie in der Leipzig-Arena an die Geräte gehen wird. Die 21-Jährige aus Chemnitz laboriert an einer Fußverletzung, zudem wurden die Vorbereitungen auf die nationalen Titelkämpfe durch die Trennung von ihrer langjährigen Betreuerin Gabi Frehse erschwert.

"Ich würde endlich gerne mal bei den deutschen Meisterschaften den Mehrkampf gewinnen. Aber ich weiß ja, dass das Training zuletzt nicht so prickelnd aussah. Für meinen Fuß ist die Zeit knapp", sagte Schäfer am Mittwoch in der sächsischen Metropole. Die DM dient auch als zweite und letzte Qualifikation für die Weltmeisterschaften Ende Oktober in Doha/Katar.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige