Heute Live
Bundesliga

Bayer kämpft gegen den Fehlstart

Leverkusen weiter unter Druck: "Sieg ist Pflicht"

25.09.2018 12:41
Die Werkself peilt gegen Düsseldorf den zweiten Sieg in Folge an
© getty, Maja Hitij
Die Werkself peilt gegen Düsseldorf den zweiten Sieg in Folge an

Aufsteiger Fortuna Düsseldorf will seine Erfolgsserie auch im Derby gegen Bayer Leverkusen fortsetzen. Allerdings konnte der Werksklub seine Pleitenserie zum Saisonauftakt am vergangenen Sonntag gegen Mainz beenden.

Den Stars von Bayer Leverkusen war die Erleichterung anzumerken. Im Training wurde geflachst, der Spaß kam nicht zu kurz, und der Glaube an die eigene Stärke scheint zurück. "Siege sind grundsätzlich wichtig für das Selbstvertrauen", betonte Nationalspieler Kevin Volland vor dem rheinischen Derby am Mittwoch bei Aufsteiger Fortuna Düsseldorf: "Wir mussten wieder in die Erfolgsspur kommen, aber es ist Pflicht, in der Bundesliga nachzulegen. Sonst war der Sieg gegen Mainz für die Katz'!"

Das schwer erkämpfte 1:0 am vergangenen Sonntag gegen die Rheinhessen bedeutete die ersten Punkte in dieser Saison im Fußball-Oberhaus, nachdem vergangenen Donnerstag in der Europa League durch das 3:2 nach 0:2-Rückstand beim bulgarischen Meister Ludogorez Rasgrad bereits der Knoten erstmalig geplatzt war. Nach drei Bundesliga-Pleiten in den ersten drei Partie und als Bundesliga-Tabellenschlusslicht war die Psyche der Werkskicker ziemlich angeknackst.

Fokus auf Überflieger Kai Havertz

Aufrichten konnten sich die Bayer-Asse in Rasgrad und gegen Mainz an Jungstar Kai Havertz, der als Doppelpacker im Europacup und als Siegtorschütze gegen den FSV jeweils der Matchwinner war. "Er hat eine sensationelle Entwicklung gemacht", betonte Volland, "es war klar, dass er seinen Weg gehen wird, auch wenn er weiter hart arbeiten muss. Denn der Anspruch wird nicht weniger, wenn man solch gute Leistungen bringt."

Teenager Havertz ist längst mehr als ein x-beliebiger Profi im gut besetzten Bayer-Kader, beweist aber Bodenhaftung. "Wie sich Kai in der Kabine und im Training gibt, das zeigt, dass er auf dem Boden geblieben ist. Wir machen uns keine Sorgen", äußerte der Ex-Hoffenheimer, der als Neuzugang vor drei Jahren die ersten Schritte des Ausnahmetalents unterm Bayer-Kreuz miterlebt hatte.

"Für uns als Mannschaft ist er ein sehr wichtiger Baustein. Er hat super Kreativität, füttert die Mitspieler und ist sehr ballsicher. Wir sind froh, ihn in unseren Reihen zu haben", betonte Volland, der sich auf das Duell in der NRW-Landeshauptstadt Düsseldorf freut: "Einige meiner Mitspieler wohnen dort, es wird ein cooles Match."

"Für uns ein enorm wichtiges Spiel"

Klar ist, dass Bayer mit einem weiteren Dreier in Düsseldorf seine gerade erst begonnene Aufholjagd in der Bundesliga fortsetzen könnte. Volland: "Für uns ein enorm wichtiges Spiel, wir wollen wieder in die Regionen kommen, wo wir hingehören."

Die Fortuna will allerdings nach zuletzt drei Spielen ohne Niederlage auch dem Werksklub Paroli bieten. "Im Moment sind uns noch alle Mannschaften überlegen - besonders in Bezug auf die Qualität der Einzelspieler. Aber als Mannschaft haben wir uns bislang sehr gut präsentiert", sagte Angreifer Rouwen Hennings der "Bild"-Zeitung.

34. Spieltag

  • Spielplan
  • Tabelle
14.05.2022 15:30
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
2
1
VfL Wolfsburg
FC Bayern München
FC Bayern
FC Bayern München
2
2
Arminia Bielefeld
Bielefeld
1
0
Arminia Bielefeld
RB Leipzig
RB Leipzig
RB Leipzig
1
0
1. FSV Mainz 05
Mainz 05
2
1
1. FSV Mainz 05
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
Eintracht Frankfurt
2
2
Bayer Leverkusen
Leverkusen
2
0
Bayer Leverkusen
SC Freiburg
SC Freiburg
SC Freiburg
1
0
Bor. Mönchengladbach
M'gladbach
5
3
Bor. Mönchengladbach
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
1899 Hoffenheim
1
1
Borussia Dortmund
Dortmund
2
0
Borussia Dortmund
Hertha BSC
Hertha BSC
Hertha BSC
1
1
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
2
1
VfB Stuttgart
1. FC Köln
1.FC Köln
1. FC Köln
1
0
1. FC Union Berlin
Union Berlin
3
2
1. FC Union Berlin
VfL Bochum
Bochum
VfL Bochum
2
0
FC Augsburg
Augsburg
2
1
FC Augsburg
SpVgg Greuther Fürth
Gr. Fürth
SpVgg Greuther Fürth
1
1
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1FC Bayern MünchenFC Bayern MünchenFC Bayern34245597:376077
    2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund34223985:523369
    3Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen34197880:473364
    4RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig341771072:373558
    51. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion Berlin34169950:44657
    6SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg341510958:461255
    71. FC Köln1. FC Köln1.FC Köln3414101052:49352
    81. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05341371450:45546
    91899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim341371458:60-246
    10Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach341291354:61-745
    11Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt3410121245:49-442
    12VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg341261643:54-1142
    13VfL BochumVfL BochumBochum341261638:52-1442
    14FC AugsburgFC AugsburgAugsburg341081639:56-1738
    15VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart347121541:59-1833
    16Hertha BSCHertha BSCHertha BSC34961937:71-3433
    17Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeld345131627:53-2628
    18SpVgg Greuther FürthSpVgg Greuther FürthGr. Fürth34392228:82-5418
    • Champions League
    • Europa League
    • Europa Conference League Quali.
    • Relegation
    • Abstieg
    • Die Partie VfL Bochum - Bor. Mönchengladbach (27. Spieltag) wurde nach einem Becherwurf abgebrochen und mit 2:0 für die Gäste gewertet.

    Torjäger 2021/2022

    #Spieler11mTore
    1FC Bayern MünchenRobert Lewandowski535
    2Bayer LeverkusenPatrik Schick124
    3Borussia DortmundErling Haaland622
    41. FC KölnAnthony Modeste120
    RB LeipzigChristopher Nkunku120