powered by powered by N-TV
Heute Live
sport.de - powered by powered by N-TV

Dritte EM-Medaille durch Tischtennis-Doppel Mittelham/Lang

22.09.2018 11:55
Lang und Mittelham (vorne) sichern sich EM-Bronze
© PIXATHLON/PIXATHLON/SID/
Lang und Mittelham (vorne) sichern sich EM-Bronze

Das Team des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) hat bei der EM in Alicante seine dritte Medaille sicher. Im Damen-Doppel schaffte Titelverteidigerin Kristin Lang mit ihrer neuen Partnerin Nina Mittelham durch ein 4:3 gegen das rumänische Duo Elisabeta Samara/Bernadette Szöcs den Einzug ins Halbfinale und damit auch schon den Sprung auf das Podest. Im Halbfinale am Samstagnachmittag (16:15 Uhr) kann das Duo seine Medaille weiter veredeln.

Unterdessen wurden die DTTB-Hoffnungen auf eine weitere Medaille im Doppel-Wettbewerb für Langs frühere Europameister-Partnerin Sabine Winter und die Mixed-WM-Dritte Petrissa Solja nicht erfüllt. Die EM-Champions von 2013 schieden im Viertelfinale gegen die schwedisch-ungarische Kombination Matilda Ekholm/Georgina Pota mit 3:4 aus. 

Am Freitag hatten die DTTB-Asse im Mixed zwei Medaillen überreicht bekommen. Ruwen Filus/Han Ying gewannen den Titel, und Solja holte mit Patrick Franziska Bronze. Bei der vorherigen EM 2016 in Budapest hatten DTTB-Aktive insgesamt viermal auf dem Podium gestanden.