Anzeige

BVB bot angeblich 30 Millionen für David Neres

Ajax-Youngster: BVB-Interesse "streichelt mein Ego"

19.09.2018 14:28
David Neres fühlt sich vom BVB-Interesse geschmeichelt
© getty, Dean Mouhtaropoulos
David Neres fühlt sich vom BVB-Interesse geschmeichelt

Im Sommer wurde berichtet, dass Ajax-Stürmer David Neres das Interesse des Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund geweckt hätte. Ein Gerücht, das der Brasilianer wenig später bestätigte. Nun äußerte sich Neres erneut zum BVB.

Er kümmere sich nur um die Angebote anderer Verein, wenn sein Agent ihm mitteile, dass "Ajax verhandeln will", so der 21-Jährige gegenüber "De Telegraaf". "Natürlich habe ich über das Interesse von Borussia Dortmund gelesen, musste aber nie darüber nachdenken", kommentiert der Youngster folglich die Gerüchte. 

Die kolportierten Summen, die für seine Dienste gezahlt werden sollen, würden sein Ego aber dennoch "streicheln". "Wenn ein großer Klub so viel Geld für mich übrig hat, ist das ein Zeichen dafür, dass ich auf dem richtigen Weg bin", so Neres weiter.

Angeblich soll der BVB 30 Millionen Euro für dem Angreifer geboten haben, Ajax soll der Betrag allerdings zu gering gewesen sein.

Dass Amsterdam ihn nicht ziehen lassen wollte, nimmt der Südamerikaner Ajax nicht übel. Statt zu schmollen, verlängerte Neres seinen Vertrag bis Ende Juni 2022. "Für mich ist der neue Vertrag ein Ansporn, weiterzumachen, noch härter zu arbeiten und noch besser zu werden", erklärt der Offensivspieler seine Entscheidung.

Dass der Senkrechtstarter seinen Kontrakt in der niederländischen Hauptstadt erfüllt, ist allerdings wenig wahrscheinlich. In 57 Spielen im Ajax-Dress erzielte der Mann aus Sao Paulo 18 Tore und bereitete über 15 Treffer vor. Hält er diese Schlagzahl, ist ein vorzeitiger Abschied kaum zu verhindern.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige