Anzeige

Weidenfeller nimmt den BVB in die Pflicht

18.09.2018 08:18
Roman Weidenfeller wurde unlängst als Torwart beim BVB verabschiedet
© getty, Christof Koepsel
Roman Weidenfeller wurde unlängst als Torwart beim BVB verabschiedet

Der frühere Fußball-Nationaltorhüter Roman Weidenfeller nimmt seinen Ex-Klub Borussia Dortmund vor dem Champions-League-Auftakt beim FC Brügge am Dienstag (21:00 Uhr) in die Pflicht.

"Dortmund muss sich jetzt beweisen. Wir haben es letztes Jahr, wo ich auch noch Teil der Mannschaft war, nicht geschafft, über die Gruppenphase hinauszukommen", sagte Weidenfeller, der als Experte beim privaten TV-Sender "Nitro" arbeitet, dem "SID".

In den Jahren zuvor habe der BVB für viel Furore gesorgt und da müsse man wieder hinkommen, sagte der 38-Jährige. Der Weltmeister von 2014 hatte seine Spielerkarriere im Sommer beendet. Weidenfeller feiert am Donnerstag beim Bruderduell zwischen RB Leipzig und RB Salzburg in der Europa League (21:00 Uhr/"Nitro") an der Seite von Steffen Freund seine Premiere als Fachmann.

Der BVB war in der vergangenen Saison nach zwei enttäuschenden Unentschieden gegen Außenseiter APOEL Nikosia und insgesamt vier Niederlagen gegen Real Madrid und Tottenham Hotspur in der Vorrunde gescheitert. Nun geht es in der Gruppe A neben Brügge noch gegen den AS Monaco und Atlético Madrid.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige