Anzeige

WM-Finalstadion wird Schauplatz der Königsklasse

14.09.2018 14:16
ZSKA Moskau trägt seine Champions-League-Heimspiele im Luschniki-Stadion aus
ZSKA Moskau trägt seine Champions-League-Heimspiele im Luschniki-Stadion aus

Russlands größte Fußballarena, das Luschniki-Stadion in Moskau, wird nach der WM auch Schauplatz der Champions League.

ZSKA Moskau hat seine drei Heimspiele in diesem Herbst nach Luschniki verlegt, wie der Klub mitteilte. Damit können statt 30 000 Zuschauer in der heimischen VEB-Arena 81 000 Zuschauer die Spiele sehen. In der Gruppe G der Champions League kommt am 2. Oktober Real Madrid nach Moskau. Am 7. November wird AS Rom zu Gast sein, am 27. November Viktoria Pilsen.

Beim bislang letzten Spiel in Luschniki, dem WM-Finale, hatte Frankreich Kroatien mit 4:2 besiegt. Vorher hatte Russland dort Spanien im Elfmeterschießen aus dem Turnier geworfen, woran die ZSKA-Spieler Igor Akinfejew und Fernandes ihren Anteil hatten.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige