Anzeige

"Ich schließe gar nichts aus"

Vereinsloser Fußball-Gott Meier in der Warteschleife

12.09.2018 12:48
Der Vertrag von Alexander Meier wurde nicht verlängert
Der Vertrag von Alexander Meier wurde nicht verlängert

Ein Fußball-Gott, eine frühere Bayern-Hoffnung und ein Bundesliga-Dauerbrenner: Auf der Liste der vereinslosen Profis stehen prominente Namen. Sie hoffen auf ein schnelles Ende der schwierigen Situation.

Alexander Meier hat bei Eintracht Frankfurt einen überirdischen Status erreicht. Als Fußball-Gott feierten die Fans der Hessen ihren Liebling und früheren Torschützenkönig - bis die Liebesbeziehung nach dem Ende der vergangenen Saison abrupt endete. Meier, mittlerweile mit 35 Jahren im fortgeschrittenen Fußballer-Alter, muss seitdem die ungewohnte Rolle des tatenlosen Beobachters einnehmen. Er ist noch immer vereinslos - und damit in prominenter Gesellschaft.

"Natürlich will ich gerne weiterspielen und trainiere deshalb viel, damit ich ein gutes Level behalte", sagte Meier, der zum Fithalten beim österreichischen Bundesligisten Admira Wacker Mödling untergekommen ist, bei "Eurosport". Seine berufliche Zukunft hat er vertrauensvoll in die Hände von Berater Jürgen Milewski gelegt. Auch ein Wechsel in die 2. Liga ist für den Torjäger kein Tabu.

"Ich schließe gar nichts aus. Ich möchte etwas machen, wo ich Spaß am Fußball spielen habe", sagte Meier, der nach 379 Spielen und 137 Toren von der Eintracht keinen neuen Vertrag mehr angeboten bekam. Teile der Fans fielen aus den Wolken, Meier musste sich plötzlich neu orientieren und noch immer Geduld aufbringen. Immerhin hat er den Vorteil, dass er sich auch nach dem Ende der Transferperiode am 31. August einem Klub anschließen darf.

>>> Zum Nulltarif: Diese Spieler sind vereinslos

Diekmeier lehnte HSV-Angebot ab

Gleiches gilt für Dennis Diekmeier, langjähriger Profi des Hamburger SV. Nach acht Jahren und 184 Partien beim Erstliga-Absteiger war für den Rechtsverteidiger Schluss im Norden. Ein Angebot der Rothosen über einen Zweijahresvertrag hatte der 28-Jährige nicht angenommen, weil er eine längere Laufzeit anstrebte. Nun musste sich der Mann mit dem Bundesliga-Torlos-Rekord (203 Spiele) im Sommer selbst eine Vorbereitung organisieren.

Er schuftete an der Seite des früheren Kölners Dominic Maroh und von Claudio Pizarro auf Mallorca unter Anleitung des früheren Nationalmannschafts-Fitnesstrainers Yann-Benjamin Kugel. In Pizarro schaffte ausgerechnet der älteste Kicker dieser Gruppe als erster den Sprung zurück ins bezahlte Geschäft - Werder Bremen setzt erneut auf die Erfahrung des Peruaners.

Diekmeier und Meier sind nicht alleine

Auch Diekmeier, dessen Haus in Hamburg zum Verkauf angeboten wird, steht wie etliche weitere Kollegen in den Startlöchern. Zuletzt hielt sich das Gerücht, dass Diekmeier zu Besiktas Istanbul wechseln könnte. Doch weiter ist er noch nicht.

So wie die bundesligaerfahrenen Profis Eugen Polanski, Serdar Tasci und Philipp Wollscheid. Oder Jan Kirchhoff, einst Profi bei Mainz 05, Schalke 04 und Bayern München. Mit 27 ist der Defensivmann im besten Fußballeralter, zuletzt spielte er für die Bolton Wanderers in England. Robert Huth, Ex-Nationalspieler und zuletzt in Diensten von Leicester City, verbrachte sogar seine gesamte bisherige Karriere auf der Insel. Doch auch seine Zukunft ist offen. Wie bei Meier und Co.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund14113039:142536
2Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach1492333:161729
3Bayern MünchenBayern MünchenFC Bayern1483328:181027
4RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig1474324:131125
5Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt1472530:171323
6Hertha BSCHertha BSCHertha BSC1465322:20223
71899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim1464430:21922
8Werder BremenWerder BremenSV Werder1463524:23121
9VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg1454520:20019
101. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 051454513:15-219
11Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen1453620:25-518
12SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg1445519:22-317
13FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 041442815:20-514
14FC AugsburgFC AugsburgAugsburg1434720:23-313
151. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnberg1425714:33-1911
16VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart143299:29-2011
17Hannover 96Hannover 96Hannover 961424816:29-1310
18Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorf1423914:32-189
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg
Anzeige