Anzeige
Nächste Sendung auf NITRO und TVNOW

50 Millionen Euro Ablöse?

Baggert der BVB an DFB-Schreck Hirving Lozano?

08.09.2018 14:04
Hirving Lozano steht offenbar auf dem BVB-Zettel
© getty, Matthias Hangst
Hirving Lozano steht offenbar auf dem BVB-Zettel

Mit Paco Alcácer hat Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund die Lücke im Sturmzentrum eigentlich geschlossen. Doch offenbar sehen sich die BVB-Verantwortlich nach einem weiteren torgefährlichen Angreifer um, der allerdings mehr über die Außen kommt.

Wie "calciomercato" berichtet, sind die Schwarz-Gelben an den Diensten von Hirving Lozano von PSV Eindhoven interessiert.

Doch im Poker um den mexikanischen Nationalspieler muss sich Dortmund wohl auf namhafte Konkurrenz gefasst machen. Lozano soll auch bei Inter, Juventus, Manchester United und Atlético Madrid auf dem Zettel stehen.

Nach einer starken WM, bei der er den entscheidenden Treffer zum 1:0-Sieg gegen Deutschland erzielte, seien bereits der FC Barcelona und der FC Liverpool hinter Lozano her gewesen.

"Es hat lose Anfragen gegeben, aber es ist noch nichts Konkretes dabei. Wir entscheiden nach der Weltmeisterschaft, was wir in Zukunft machen", sagte Hirvings Vater Jesus Lozano dem US-Sender "ESPN" damals.

Stoppen 50 Mio. den BVB?

Der Entscheidung fiel zunächst auf einen Verbleib in den Niederlanden. Dort hatte Lozano in der vergangenen Saison der Eredivisie immerhin 17 Treffer erzielt und elf weitere vorbereitet.

Als mögliche Ablöse für den WM-Star wird in niederländischen Medien eine Summe von rund 50 Millionen Euro genannt. Sein Vertrag bei Eindhoven läuft noch bis 2023. Schon im April wurde Lozano mit dem BVB in Verbindung gebracht.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

28. Spieltag

Spielplan
Tabelle

Torjäger 2020/2021

Anzeige