Anzeige

Stimmen zum 2. Spieltag der Fußball-Bundesliga

Bayern-Coach Kovac begründet Wagner-Verzicht

01.09.2018 20:50
Niko Kovac war Zeuge einer Bayern-Gala
Niko Kovac war Zeuge einer Bayern-Gala

Nach den Samstagsspielen der Fußball-Bundesliga ist die Stimmung in München, Wolfsburg, Bremen und Hoffenheim ausgelassen. Bei Bayer Leverkusen herrscht dagegen Tristesse. Die Stimmen im Überblick.

VfB Stuttgart - Bayern München 0:3 (0:1)

Tayfun Korkut (Trainer VfB Stuttgart): "Wir haben in der ersten Halbzeit zwar kompakt gestanden, aber waren nicht aggressiv genug. Uns hat der Mut gefehlt, und wir haben die Konter nicht gut gefahren. Wenn man dann zurück liegt, ist es schwer so ein Spiel dann zu biegen gegen so eine Top-Mannschaft. Wir haben einen Weg gesucht, hinten herauszuspielen, aber das ist uns nicht gelungen. Natürlich kann niemand zufrieden sein, aber wir sollten nun vorsichtig sein. Wir haben gerade erst den zweiten Spieltag und haben noch genügend Zeit, unsere Fans glücklich zu machen."

Mario Gomez (VfB Stuttgart): "Es war ein wahnsinnig schweres Spiel. Ich finde, wenn man gegen Bayern spielt, darf man ihnen keinen Platz geben. Das haben wir die ersten 20 Minuten auch nicht getan. Aber dann haben wir die Ordnung verloren, und dann ist Bayern einfach zu stark. Wir haben dann den Glauben an den Sieg verloren. Jetzt müssen wir knallhart und offen mit der Sache umgehen und die Dinge ansprechen. Dann kommen die Teams, mit denen wir uns in der Bundesliga messen müssen."

Niko Kovac (Trainer FC Bayern München) ...

... zum Spiel: "Ich muss sagen, ich bin nach den vier Pflichtspielen sehr zufrieden. Die Mannschaft hat ein super Spiel gemacht und sich viele Chancen erspielt. Dafür gratuliere ich meinen Spielern."

... zur personellen Situation: "Alle sind Weltklasse-Spieler und es ist sehr schwierig, jemanden zu Hause lassen zu müssen. Aber als Trainer muss ich Entscheidungen treffen. Es wird Rotationen geben, weil wir viele englische Wochen haben werden, wo jeder Spieler auch zum Zug kommen wird."

... über fehlende Konkurrenz in der Bundesliga: "Als Trainer von Bayern München würde ich mir wünschen, dass wir schnell davoneilen."

... zum gescheiterten Transfer von Jérôme Boateng: "Ich habe mit Jérôme auch schon im Trainingslager gesprochen und ihm gesagt, was ich von ihm halte. Ich finde, dass er nun die richtige Entscheidung getroffen hat, und das wir als Verein die richtige Entscheidung getroffen haben."

... zur Entscheidung gegen Sandro Wagner: "Es war eine schwierige Entscheidung. Serge Gnabry kam nach seiner Verletzung zurück und wir brauchten noch einen schnellen Spieler für Außen. In den Tests hat er auch öfter mal vorne in der Spitze gespielt. Von daher denke ich, dass ich die richtige Entscheidung getroffen habe."

Thomas Müller (Torschütze FC Bayern München): "Man versucht, immer am Maximum zu spielen. Die Konstellation ist momentan gut. Wir gehen mit Seriosität an die Spiele ran, vor allem wenn man sieht, wie die vorderste Reihe gegen den Ball arbeitet. Auf die Details kommt es an, und momentan liefert jeder alles ab."

Leon Goretzka (FC Bayern München): "In erster Linie habe ich mich gefreut, von Anfang an zu spielen. Wir haben uns sehr gut auf das Spiel vorbereitet und ich hoffe, dass mir meine Aufgaben heute gut gelungen sind. Ich bin nicht in das Spiel gegangen, um mich für die Nationalmannschaft zu beweisen, sondern um mich bei der Mannschaft zu beweisen und um zu zeigen, dass ich helfen kann. Alles was dazu kommt ist ein Bonus. Ich fühle mich sehr wohl im Team, und nur so kann man seine volle Leistung abrufen."


Eintracht Frankfurt - Werder Bremen 1:2 (0:1)

Adi Hütter (Trainer Eintracht Frankfurt): "Ich würde die Niederlage als sehr unglücklich einschätzen. Wir haben 60 Minuten in Unterzahl heroisch gekämpft. Mir hat imponiert, wie meine Mannschaft zurückgekommen ist, sie wollte das Spiel umdrehen. Es tut mir Leid für die Mannschaft und die Fans, dass wir hier als Verlierer vom Platz gehen."

Florian Kohfeldt (Trainer Werder Bremen): "Aufregend, kann man wohl sagen. In einem rasanten Spiel sind wir am Ende der Sieger. Wir haben über die Dauer des Spiels gegen einen aufopfernd kämpfenden Gegner gespielt. Mit der Roten Karte ist das Spiel gekippt, Frankfurt hat das dann sehr gut gespielt. Auch wenn es in der letzten Minute mit Glück zu tun hat, ein durchaus verdienter Sieg für uns gegen eine starke Frankfurter Mannschaft."


Bayer Leverkusen - VfL Wolfsburg 1:3 (1:1)

Heiko Herrlich (Trainer Bayer Leverkusen): "Wir sind sehr gut ins Spiel gekommen und auch in Führung gegangen. Das 1:1 war natürlich zu vermeiden. Nach der Pause hatten wir nochmals eine Chance zum 2:1, doch nach den beiden Gegentoren haben wir es nicht mehr geschafft, dem Spiel eine Wende zu geben."

Bruno Labbadia (Trainer VfL Wolfsburg): "Es war eine große Freude, wie geschlossen die Mannschaft aufgetreten ist, und dass sie sich auch für die Leistung belohnt hat. Wir haben Leverkusen mit unserem Positionsspiel weh getan. Es war rundherum ein guter Tag für uns. Wir haben aus der Relegation viel Kraft gezogen, außerdem hat die Mannschaft sehr hart und intensiv in der Vorbereitung gearbeitet."


TSG Hoffenheim - SC Freiburg 3:1 (0:1)

Julian Nagelsmann (Trainer TSG Hoffenheim): "Wir sind super ins Spiel gekommen und haben in den ersten Minuten unheimlich viele Chancen gehabt. Mit der ersten Verletzung war ein kleiner Bruch im Spiel. Wir haben uns in der Pause entschlossen, sehr mutig umzustellen, und haben dann eine unheimlich gute Spielkontrolle gehabt. Wir haben uns das zweite Tor erarbeitet. Am Ende haben wir sicherlich nicht unverdient gewonnen."

Lars Voßler (Co-Trainer SC Freiburg): "Ich habe heute ein intensives Spiel gesehen von beiden Mannschaften. Wir hatten uns vorgenommen, früh und aggressiv anzulaufen. Das ist uns phasenweise sehr gut gelungen. Wir hatten ein gutes Gefühl in der Halbzeit und bekommen dann so ein Slapstick-Tor. Wenn du solche einfachen Fehler machst, wird es schwierig, hier drei Punkte mitzunehmen. Und so war es dann auch."


FC Augsburg - Borussia Mönchengladbach 1:1 (1:0)

Manuel Baum (Trainer FC Augsburg): "Mir hat es extrem viel Spaß gemacht, das Spiel anzuschauen. Mein Trainerkollege hat uns zwei, drei Mal vor taktische Varianten gestellt. Bitter ist, dass wir den Gegentreffer gegen ein so spielerisch starkes Team nach einem Standard kassieren. Vier Punkte nach zwei Spielen als FC Augsburg, damit kann man leben."

Dieter Hecking (Trainer Borussia Mönchengladbach): "Wir haben ein sehr intensives Spiel gesehen. Beide Mannschaften haben mit offenem Visier agiert. Augsburg hat fast Mann gegen Mann über den ganzen Platz gespielt, uns gejagt. Hinten raus haben wir den nicht ganz unverdienten Ausgleich gemacht. Für uns war das ein Punkt, den wir sehr gerne mitnehmen, weil wir wissen, wie schwierig das hier ist."


1. FC Nürnberg - FSV Mainz 05 1:1 (0:1)

Michael Köllner (Trainer 1. FC Nürnberg): "Ich war die erste Halbzeit nicht unzufrieden. Wir haben wenig Chancen zugelassen. Das 0:1 kam gefühlt aus heiterem Himmel. Wir hatten schon die ein oder andere gefährliche Situation. Nach der Pause haben wir taktisch etwas verändert und Mainz vor die ein oder andere Frage gestellt. Das 1:1 hat uns ein Stück weit in die Karten gespielt. Schade, dass wir uns nicht belohnen konnten. Die Mannschaft hat in der zweiten Halbzeit ein fantastisches Spiel gemacht."

Sandro Schwarz (Trainer FSV Mainz 05): "Wir haben zwei unterschiedliche Halbzeiten gesehen. Wir hatten gute Kontrolle, waren sehr mutig ohne die zwingenden Torchancen. Das 1:0 ist zum richtigen Zeitpunkt gefallen. Nach dem 1:1 waren wir beeindruckt. Da hatten wir Glück. Nürnberg hat viel Wucht entwickelt. Der eine Punkt war aufgrund der zweiten Halbzeit etwas glücklich. Wir wissen, dass wir die Dinge besser machen können."

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund14113039:142536
2Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach1492333:161729
3Bayern MünchenBayern MünchenFC Bayern1483328:181027
4RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig1474324:131125
5Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt1472530:171323
6Hertha BSCHertha BSCHertha BSC1465322:20223
71899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim1464430:21922
8Werder BremenWerder BremenSV Werder1463524:23121
9VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg1454520:20019
101. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 051454513:15-219
11Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen1453620:25-518
12SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg1445519:22-317
13FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 041442815:20-514
14FC AugsburgFC AugsburgAugsburg1434720:23-313
151. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnberg1425714:33-1911
16VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart143299:29-2011
17Hannover 96Hannover 96Hannover 961424816:29-1310
18Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorf1423914:32-189
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg
Anzeige