Anzeige

Treffen mit Tuchel und Klopp

Marko Marin wechselt zu Champions-League-Klub

01.09.2018 10:21
Marko Marin wechselt nach Belgrad
© getty, Srdjan Stevanovic
Marko Marin wechselt nach Belgrad

Die Weltreise von Ex-Nationalspieler Marko Marin geht weiter: Nach Engagements in Griechenland, Belgien, Italien, Spanien, Türkei und Deutschland wechselt der 29-Jährige nun zum serbischen Traditionsklub Roter Stern Belgrad.

Beim Champions-League-Teilnehmer, der in der Gruppenphase der Königsklasse unter anderem auf den FC Liverpool und Paris Saint-Germain trifft, unterschreibt Marin einen Vertrag bis zum Sommer 2020 mit der Option auf ein weiteres Jahr. Über die Ablösesumme ist nichts bekannt.

Roter Stern Belgrad ist Marins siebter Klub in den letzten sechs Jahren. Zuvor stand der Ex-Bremer und Ex-Gladbacher beim FC Chelsea (2012/13), FC Sevilla (2013/14), AC Florenz (2014/15), RSC Anderlecht (2015), Trabzonspor (2015/16) und Olympiakos Piräus (2016 - 2018) unter Vertrag.

In den beiden vergangenen Spielzeiten kam Marin in der griechischen Superleague insgesamt 37 Mal zum Einsatz und erzielte dabei elf Tore.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Super League Super League
Anzeige
Anzeige