Anzeige

Nach Klatsche der U19 gegen den BVB

Schalke-Trainer schlägt Alarm: "Nicht konkurrenzfähig"

26.08.2018 15:51
Norbert Elgert sieht Defizite in der Nachwuchsarbeit des FC Schalke 04
© getty, Christof Koepsel
Norbert Elgert sieht Defizite in der Nachwuchsarbeit des FC Schalke 04

U19-Trainer Norbert Elgert vom FC Schalke 04 hat nach der 1:4-Klatsche gegen Borussia Dortmund deutliche Worte gefunden und grundlegende Reformen im Nachwuchsbereich der Königsblauen angemahnt.

"Ich rede Klartext und rede nicht um den heißen Brei herum. Wir sind im Moment mit Schalke nicht konkurrenzfähig", sagte Elgert gegenüber "Reviersport". "Ich habe es kommen sehen, dass wir eventuell mit der Knappenschmiede in der Spitze irgendwann nicht mehr mithalten werden. Das ist jetzt eingetreten."

Die derbe Niederlage in der A-Junioren-Bundesliga gegen den BVB tue ihm "persönlich weh", führte der renommiert Nachwuchs-Coach weiter aus.

Tabellenführer Dortmund sowie der 1. FC Köln spielten "momentan in einer anderen Liga als wir", klagte Elgert. "Was du brauchst, sind schnelle Beine und ein schneller Kopf. Da war Dortmund uns einfach individuell überlegen."

Schalke müsse nun "höllisch aufpassen", im Nachwuchsbereich nicht den Anschluss zu verlieren. "Wir müssen definitiv nicht nur in Sportplätze investieren. Sportplätze verhindern keine Tore und erzielen auch keine. Das ist schön, dass wir das endlich machen. Aber wir brauchen perspektivisch auch deutlich mehr Qualität. Von unten nach oben aber natürlich auch von auswärts dazu geholt", sagte Elgert.

Der 61-Jährige gab sich jedoch zuversichtlich, mit Schalke wieder zu absoluten Leistungsspitze aufschließen zu können. Das könne aber "ein, zwei Jahre dauern". Bei den nötigen Bemühungen gehe er "vorweg", so Elgert, der vor zwei Jahren noch mit einem Abschied vom Revierklub geliebäugelt hatte.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

Tabelle

Anzeige