Anzeige

Nach Wechsel in die Premier League

Max Meyer: "Crystal Palace vielleicht stärker als Schalke"

23.08.2018 13:59
Trennte sich im Streit von Schalke 04: Max Meyer (Bildquelle: twitter.com/CPFC)
Trennte sich im Streit von Schalke 04: Max Meyer (Bildquelle: twitter.com/CPFC)

Nachdem er seinen Vertrag beim Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04 nicht verlängern wollte, zog es Max Meyer zum Premier-League-Klub Crystal Palace. Der Mittelfeldspieler sprach nun über seinen Wechsel und verglich seinen aktuellen mit seinem ehemaligen Arbeitgeber.

"Ich glaube, dass wir eine gute Saison spielen können. Wir haben viel Qualität und eine starke Mannschaft. Wenn man es mit Schalke vergleicht, ist Palace genauso stark, oder vielleicht sogar noch stärker", sagte Meyer in einem Interview auf der vereinseigenen Homepage.

Außerdem sei ihm ein großer Unterschied zwischen der Bundesliga und der Premier League aufgefallen: "Wie intensiv und schnell das Spiel hier ist", so der 22-Jährige.

Dass sich Meyer für einen Wechsel zu den Eagles entschieden hat, begründet er mit den großen Bemühungen der Klub-Verantwortlichen: "Zum ersten Mal habe ich Ende Juli von dem Interesse gehört. Dann habe ich nur wenige Wochen später unterschrieben."

Der entscheidende Unterschied zwischen Palace und anderen Bewerbern sei gewesen, dass Sportdirektor Dougie Freedman extra nach Gelsenkirchen gereist ist, um Meyer von einem Engagement auf der Insel zu überzeugen. "Danach bin ich nach London geflogen, um den Trainer kennenzulernen", blickte das Schalker Eigengewächs zurück.

Obwohl Meyer seinen Ausbildungsklub mit einem Zerwürfnis verließ, hegt er keinen Groll. "Insgesamt war es eine tolle Erfahrung in Gelsenkirchen, bis ich meinen Vertrag nicht verlängert habe. Ich habe die Zeit auf Schalke sehr genossen, aber ich wollte wechseln", stellte der U21-Europameister klar: "Der Abschied verlief nicht so, wie ich es mir gewünscht habe. Aber für mich ist das Vergangenheit."

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige