Anzeige

Neuzugang Kubo in Berlin schon eine Option?

1. FC Nürnberg bangt vor Bundesliga-Comeback um Löwen

23.08.2018 14:22
Eduard Löwen laboriert an einer Rippenprellung
© getty, Adam Pretty
Eduard Löwen laboriert an einer Rippenprellung

Aufsteiger 1. FC Nürnberg fiebert dem ersten Bundesligaspiel nach vier Jahren Zweitklassigkeit am Samstag bei Hertha BSC entgegen.

"Die Vorfreude ist groß bei uns. Wir sind sicherlich in der Außenseiterrolle, aber wir fahren schon nach Berlin, um etwas mitzunehmen", sagte FCN-Trainer Michael Köllner. Im Olympiastadion wird der Club von 5000 Gästefans unterstützt.

U21-Nationalspieler Eduard Löwen steht nach einer Rippenprellung "auf jeden Fall" im Kader, der Startelfeinsatz des Mittelfeldspielers ist aber noch fraglich.

Verzichten muss Köllner in der Hauptstadt auf den verletzten Abwehrspieler Ewerton (Syndesmose) sowie Sebastian Kerk, der nach einem Achillessehnenriss vor einem Jahr noch nicht wieder soweit ist. Der Einsatz von Rechtsverteidiger Enrico Valentini (Sehnenzerrung im Oberschenkel) ist zudem offen.

Lob gab es für den erst am Sonntag verpflichteten japanischen Offensivspieler Yuya Kubo, der vom belgischen Erstligisten KAA Gent ausgeliehen wurde. "Er ist gut reingekommen. Wir werden nach den letzten Einheiten entscheiden, inwieweit er uns schon am Samstag helfen kann", sagte Köllner.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenFC Bayern34246488:325678
2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund34237481:443776
3RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig34199663:293466
4Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen341841269:521758
5Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach341671155:421355
6VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg341671162:501255
7Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt341591060:481254
8Werder BremenWerder BremenSV Werder341411958:49953
91899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim341312970:521851
10Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorf341351649:65-1644
11Hertha BSCHertha BSCHertha BSC3411101349:57-843
121. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05341271546:57-1143
13SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg348121446:61-1536
14FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0434891737:55-1833
15FC AugsburgFC AugsburgAugsburg34881851:71-2032
16VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart34772032:70-3828
17Hannover 96Hannover 96Hannover 9634562331:71-4021
181. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnberg343102126:68-4219
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg
Anzeige